Markus Witzke

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und hält sich einen Telefonhörer an das linke Ohr. © Region Hannover

Stabsstelle Flüchtlinge und Einwanderung

Region Hannover

Hildesheimer Straße 20 30169 Hannover

E-Mail: markus.witzkeSPAMFILTER@region-hannover.de Tel.: +49 511 61623302 Fax: +49 511 616 1123916

  • Aegidientorplatz
    Stadtbahnlinien 1, 2, 4, 5, 6, 8, 10, 11, 17
  • Aegidientorplatz
    Buslinien 100, 120, 200
  • Weiteres zum Standort

Neue Stabsstelle Flüchtlinge und Einwanderung: Netzwerker zwischen Teams und Ehrenamtlichen

Immer mehr Flüchtlinge suchen Asyl in Deutschland, und immer mehr Menschen wollen ihnen helfen, hier Fuß zu fassen. Das macht die Absprachen zwischen den Städten und Gemeinden, der Region Hannover, Vereinen und Verbänden und anderen Institutionen zunehmend komplexer. Ein Bindeglied soll die Netzwerkarbeit erleichtern: Anfang April wurde eine eigens für Flüchtlinge und Einwanderinnen und Einwanderer zuständige Stabsstelle bei der Region Hannover ins Leben gerufen. "Bei mir laufen alle Fäden zusammen", sagt Markus Witzke. Der 46-Jährige koordiniert alle Fragen, die zum Thema Flüchtlinge auftauchen, vermittelt die Kontakte und bündelt die notwendigen Arbeitsschritte: "Ob es die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städte und Gemeinden oder die der Region Hannover selbst sind", so Witzke.

Über Jahre hinweg soll so ein Netzwerk entstehen. "Ein Thema, weswegen ich zurzeit viel telefoniere, ist die Flüchtlingsunterbringung und die dadurch entstehenden Kosten: Was ist unter welchen Bedingungen möglich?", erläutert Witzke ein Beispiel seiner täglichen Arbeit.

(Veröffentlicht im RegionsJournal 3/2015)

Fahrplan

Abfahrt
Ziel
:
  • OSM