Zuletzt aktualisiert:

Spende des HVN

Handball-Freikarten für Ehrenamtliche

Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) stellt für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsbetreuung 100 Freikarten für das Länderspiel der deutschen Männernationalmannschaft am 10. Januar gegen Island zur Verfügung.

Gerald Glöde und Wolfang Ullrich überreichten die Karten an Oberbürgermeister Stefan Schostok © LHH

Gerald Glöde (li.) und Wolfang Ullrich (re.) überreichten die Karten an Oberbürgermeister Stefan Schostok

Die Karten für das Spiel – es ist der letzte Test vor der Europameisterschaft in Polen – wurden Oberbürgermeister Stefan Schostok am 18. Dezember vom Präsidenten des HVN, Wolfgang Ullrich, und dem Geschäftsführer des HVN, Gerald Glöde, überreicht. Es sei eine schöne Geste des Verbandes, Karten für Freiwillige zur Verfügung zu stellen, da diese "unverzichtbare Arbeit bei der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen leisten", so Schostok.

Hintergrund: HVN

Der Handball-Verband Niedersachsen ist der größte Landesverband im Deutschen Handballbund mit etwa 90.000 Mitgliedern und über 4.000 Mannschaften. Als sechstgrößter Landesverband im Landessportbund Niedersachsen hält der HVN ehrenamtlich Tätige für ein wichtigstes Kapital innerhalb der Sportvereine.

Mehr zum Thema