Scheckübergabe

Spende für Flüchtlingshilfe

Exakt 1.441,61 € sind am 15. April 2015 als Spende bei der Trammplatz-Eröffnung zusammengekommen. Dieses Geld geht nun an den "Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e.V.".

Gerhard Spitta und Stefan Schostok mit einem Spendenscheck über 1.441,61 € © LHH

Freuen sich über das Geld für den Unterstützerkreis: Gerhard Spitta und Stefan Schostok

Oberbürgermeister Stefan Schostok übergab den Scheck am 29. April an Professor Gerhard Spitta, dem 2. Vorsitzenden des Vereins. Die Stadtverwaltung hatte während der Trammplatz-Eröffnung Getränke und einen kleinen Imbiss kostenlos angeboten, dafür im Gegenzug aber um Spenden gebeten.

Über den Verein

Der "Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e.V." wurde im April 2013 gegründet. Ziel des Vereins ist es, die Willkommenskultur in Hannover zu fördern und ankommende Flüchtlinge bei ihrem Start in der Stadt zu unterstützen. Konkret werden zum Beispiel Deutschkurse in den Gemeinschaftsunterkünften angeboten, Personen bei Arzt- oder Behördengängen begleitet oder Gebrauchsgegenstände beschafft und an die Flüchtlinge übergeben. Weitere Informationen über die Arbeit des Vereins und Möglichkeiten der Beteiligung sind im Internet auf www.uf-hannover.de zu finden.