Hilfe zur Mobilität

üstra informiert Flüchtlinge auf Arabisch

Die üstra hat einen Flyer mit Informationen zur Nutzung des hannoverschen Nahverkehrs in Deutsch, Arabisch, Englisch und Französisch herausgegeben.

Screenshot einer Seite mit Text: "Informationen zum Bus- Und Stadtbahnverkehr für Flüchtlinge" © Hannover.de (Ursprungsbild: www.uestra.de)

Auch auf Arabisch: Mobilitätsinfos für Flüchtlinge

Der Flyer enthält einen Liniennetzplan, einen Stadtplan mit wichtigen Anlaufpunkten für Flüchtlinge sowie Hinweise zur Bedienung der üstra Fahrkartenautomaten und der Entwerter. Außerdem wird die Nutzung der Region-S-Karte, auf die Flüchtlinge Anspruch haben, wenn Sie Leistungen vom Sozialamt erhalten, erklärt. Der Flyer wird kostenlos an die hannoverschen Flüchtlingsheime verteilt, ist im Kundenzentrum der üstra in der Karmarschstraße 30/32 erhältlich und kann im Internet unter www.uestra.de  heruntergeladen werden. In höheren Auflagen kann der gedruckte Flyer telefonisch bei der üstra unter +49 511 1668-0 bestellt werden.

Beratung im üstra Kundenzentrum

Im üstra Kundenzentrum stehen auch Dolmetscher zur Verfügung, die Flüchtlinge beraten können. Die üstra bietet darüber hinaus den Flüchtlingsheimbetreibern an, eine Beratung und Information vor Ort durchzuführen. Ansprechpartner findet man unter www.uestra.de

(Veröffentlicht: 27. November 2015)

Gebäude mit Skulptur davor © Hannover.de

Mehr zum Thema