Zuletzt aktualisiert:

Landeshauptstadt Hannover

Angebote für geflüchtete Frauen

In der Gruppe der Flüchtlinge sind alleinreisende Frauen und Frauen mit Kindern eine besonders schutzbedürftige Gruppe.

Eigene Angebote für geflüchtete und ggf. traumatisierte Frauen und auch Angebote für Unterstützerinnen und Unterstützer dieser Frauen zu machen ist vor diesem Hintergrund unerlässlich. Eine Übersicht der Angebote verschiedener Beratungsstellen in Hannover sowie Informationen zu Gewaltschutzkonzepten für Flüchtlingsunterbringungen sind auf diesen Seiten zu finden.

Infoflyer: Häusliche Gewalt

Projekt "Worte helfen Frauen!"

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung fördert das Projekt "Worte helfen Frauen!". Dieses ermöglicht es, dasss Gewaltberatungsstellen, Frauen- oder Mädchenhäuser, Schwangeren- oder Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen Kosten für Übersetzungsleistungen bei Gesprächen mit geflüchteten Frauen und Mädchen beim Verein Gleichberechtigung und Vernetzung einreichen und abrechnen können. Weitere Informationen gibt es online unter www.worte-helfen-frauen.de oder auf dem nachfolgenden Infoplakat.