Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Personalausweis für die Altersgruppe 13 bis 16 Jahre

Spezielle Informationen und Empfehlungen

Muster des neuen Personalausweises © Bundesministerium des Innern

Muster des neuen Personalausweises

Den neuen Personalausweis kann jede Person beantragen, egal wie alt sie ist. Bei Personen unter 16 Jahren ist allerdings eine Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertretung (meist der Eltern) erforderlich.

Als Reisedokumente kommen neben dem Personalausweis der Kinderreisepass (bis 12 Jahre) und der Reisepass in Frage. In bestimmte Länder, auch in die USA, kann man nur mit dem Reisepass einreisen.

Bis zum 24. Lebensjahr werden Personalausweise nur für 6 Jahre ausgestellt, weil die Person, insbesondere das Bild, sich noch stark verändern kann. Ab 24 Jahren gilt dann eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Wer vor seinem 16. Lebensjahr den neuen Personalausweis beantragt, sollte - wenn es ihm/ihr wichtig ist - auf die Nutzbarkeit der eID-Funktion (elektronischer Identitätsnachweis) achten. Wer mit 15 Jahren 9 Monaten oder älter den Antrag stellt erhält einen Brief mit PIN, PUK und Sperrkennwort übersandt und kann ab dem 16. Lebensjahr den Personalausweis mit eingeschalteter eID-Funktion abholen. Zur Antragstellung vor dem 16. Lebensjahr muss ein Sorgeberechtigter mitkommen und die Erklärung vorgelegt werden.

Wer vor dem Alter 15 Jahre 9 Monate den Personalausweis beantragt erhält keinen Brief mit PIN, PUK und Sperrkennwort und keine aktivierte eID-Funktion des Personalausweises. Diese kann man mit 16 Jahren dann aber frei schalten lassen. Die PIN wird dann im Bürgeramt neu gesetzt, eine PUK gibt es nicht.

Die bisherigen Personalausweise gelten fort bis zum Ablauf der auf ihnen aufgedruckten Gültigkeit, an ihnen kann jedoch keine eID-Funktion geschaltet werden.

Wir empfehlen allen deutschen Jugendlichen, da mit dem 16. Lebensjahr die Personalausweispflicht beginnt, mit 15 Jahren und 9 Monaten, bzw. in den Wochen darauf, gemeinsam mit einem Sorgeberechtigten im Bürgeramt den Antrag zu stellen, so dass zum 16. Geburtstag der Personalausweis gültig vorliegt. Dann kann jede/r selbst entscheiden, ob die eID-Funktion nutzbar sein soll oder nicht. Zur Antragstellung sind ein altes Personaldokument, ein biometrisches Lichtbild, die Einverständniserklärung  und 22,80 € Gebühr mitzubringen.

Zur Antragstellung könnt Ihr in jedes Bürgeramt in Hannover kommen, wenn Ihr in Hannover wohnt. Die Öffnungszeiten findet Ihr hier: