Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Wintersemester 2015/16

Leibniz-Uni: Knapp 26.800 Studierende

Rekord: Die Zahl der Studierenden an der Leibniz Universität Hannover steigt zum Wintersemester 2015/16 zum sechsten Mal in Folge gegenüber dem Vorjahr an.

Bunte Ballons vor einem älteren Gebäude. © Leibniz Universität (Quelle)

Leibniz Universität Hannover

Aktuell zeichnet sich ab, dass an der Hochschule etwa 26.770 Studierende immatrikuliert sein werden – so viel wie zuletzt vor 15 Jahren. Noch vor einem Jahr waren es 25.700. Das gab die Leibniz-Uni am Montag, 12. Oktober, bekannt. Endgültige Zahlen zum Semesterbeginn liegen Mitte November vor.

4.470 Studienanfänger

"Ich freue mich über dieses ungebrochene Interesse an einem Studium an der Leibniz Universität Hannover", so Universitätspräsident Volker Epping. Mit dem Stichtag 1. Oktober 2015 haben an der Leibniz-Uni 4.470 Anfänger erstmals ein Studium aufgenommen. Das sind fünf Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Jahr 2014.

Wirtschaftswissenschaften und Maschinenbau beliebt

Die meisten Erstsemester finden sich in den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften (622) gefolgt von Maschinenbau (480), Rechtswissenschaften (370), Bau- und Umweltingenieurwesen (330), Informatik (320), Mathematik (Fächerübergreifender Bachelor, 214), Wirtschaftsingenieur (209), Chemie (183) und Germanistik (Fächerübergreifender Bachelor, 177). Neu unter den zehn größten Studiengängen ist Philosophie (Fächerübergreifender Bachelor) mit 176 Studienanfängern. Das Fach wurde in diesem Wintersemester ohne Zulassungsbeschränkung angeboten.

Fast 3.000 Studierende aus dem Ausland

Erhebliche Steigerungen der Anfängerzahlen konnten die ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Bachelor-Studiengänge Geodäsie und Geoinformatik (47 Anfänger, plus 96 Prozent), Physik (129, plus 61 Prozent), Meteorologie (49, plus 53 Prozent) und Physik (Fächerübergreifender Bachelor, 97, plus 47 Prozent) vermelden. Auch das Interesse an einem Master-Studium steigt: Rund 1.900 Studierende haben in diesem Wintersemester hiermit begonnen. Das sind 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Außerdem studieren insgesamt zurzeit fast 3.000 Studierende aus aller Welt an der Hochschule. Die meisten kommen aus China, der Türkei, dem Iran, Russland und Vietnam.

(Veröffentlicht: 12. Oktober 2015)