Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Der heutige Sitz der Universität Hannover

Welfengarten

Ehemaliger Wohnsitz des Grafen Platen "Schloss Monbrillant" ist heute Sitz der Universität Hannover.

Nördlich der Herrenhäuser Allee auf der Fläche des heutigen Welfengartens wurde 1717 der Wohnsitz des Grafen Platen, "Schloss Monbrillant", erbaut.

1857 wurde das Schloss abgerissen. An gleicher Stelle entstand nach einem Entwurf des Hofbaurats Tramm das Welfenschloss aus weißem Deistersandstein. Die königliche Familie konnte das Schloss jedoch nicht mehr als Residenz beziehen, denn noch vor dessen Fertigstellung wurde das Königreich Hannover von Preußen annektiert. 1879 zog die Technische Hochschule, die heutige Universität, in das Gebäude ein. Vor dem Schloss steht das von Friedrich Wolf gestaltete Wahrzeichen des Landes Niedersachsen, das Sachsenross.

Der Garten des alten Schlosses Monbrillant war eine kleine Kopie des Großen Gartens. Anfang des 19. Jahrhunderts erfolgte eine landschaftliche Umgestaltung durch Christian Schaumburg, Schöpfer des Georgengartens, der auch 1860 eine Erweiterung des Welfengartens durchführte. Obwohl der Park heute stark durch die StudentInnen und AnwohnerInnen genutzt wird, erinnern die alten Baumgruppen, Teiche und eine historische Brücke des Baumeisters Laves noch an die Gestaltung des 19. Jahrhunderts.