Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Käfer auf Hand einer Frau © Lars Gerhardts / HMTG

Keine Angst vor Krabbeltieren: Shary Reeves, deutsche Botschafterin der UN-Dekade Biologische Vielfalt und Moderatorin der Sendung "Wissen macht AH!"

Interaktive Entdeckungstour

Neu im Sea Life: Expedition Dschungel

Mit dem neuen Ausstellungsbereich „Expedition Dschungel" hat am 10. März das Sea Life Hannover seine größte Investition seit Eröffnung der Familienfreizeitattraktion vorgestellt.

Der Duft von nasser Erde strömt einem in die Nase, riesige Insekten laufen über die Hände, Wasserdrachen, die bis zu 90 Minuten die Luft anhalten können und plötzlich – ein echter Ranger. Um den Regenwald so interaktiv wie nie zuvor zu entdecken, muss man nicht viele Stunden fliegen – es reicht ein Trip mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad nach Herrenhausen.

Auf Entdeckungstour

Ausgestattet mit einem Expeditionstagebuch kann man auf der interaktiven Entdeckungstour hunderte Insekten, wie eine Madagaskar-Fauchschabe, berühren, Chamäleons bei ihrem Farbenspiel bestaunen oder den Ranger bei seiner Arbeit unterstützen. Der Dschungel-Pfad führt vorbei an Infoscreens, durch das neue Ranger Camp, bis hinauf auf den Aussichtsturm, wo man den Blick über die Baumwipfel schweifen lassen kann. Das Highlight ist jedoch die Möglichkeit, einen echten Wasserdrachen ganz aus der Nähe zu betrachten – immer an der Seite des Rangers. In den stündlichen Ranger-Shows erfahren die Expeditionsteilnehmer, wie sie den Regenwald schützen können und haben gleichzeitig dabei die Möglichkeit, den Ranger live bei seiner Arbeit mit den Tieren zu beobachten.

Prominente Gäste bei der Eröffnung

Shary Reeves, deutsche Botschafterin der UN-Dekade Biologische Vielfalt und Moderatorin der Sendung "Wissen macht AH!", durfte am 10. März diese Reise zusammen mit Lenny, Ronja und Amanda, "Junge Umweltschützer" aus dem Sea Life Hannover, als erstes antreten. Begeistert beobachteten die vier, wie der Ranger Wasserdrachen, Schildkröten, Piranhas und Co. fütterte. "Ein bisschen komisch war das schon, als der große Tausendfüßler über meine Hand gelaufen ist", erklärt Amanda. Jenny Blask, General Managerin des Sea Life Hannover, freut sich sehr: "Vielen Menschen ist leider nicht bewusst, wie viel sie selbst dazu beitragen können, den Regenwald zu erhalten. Der Ranger des Sea Life Hannover vermittelt genau dieses Wissen und macht den Dschungel erlebbar."

Ernster Hintergrund

Die Regenwälder sind der Ursprung allen Lebens, wo gut die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten unserer Erde beheimatet sind. Leider trägt der Mensch die Schuld, dass es diesen einzigartigen Lebensraum bei gleichbleibendem Raubbau vermutlich in 50 Jahren nicht mehr geben wird. Das Sea Life Hannover hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, mit dem neuen Ausstellungsbereich nicht nur ein neues Erlebnis in Hannover zu schaffen, sondern gerade Kinder schon frühzeitig dafür zu sensibilisieren, warum wir das Ökosystem Regenwald schützen müssen.

(Veröffentlicht am 10. März 2016)