Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Zentrale Angelegenheiten Kultur

Teambild © LHH

Zuletzt aktualisiert:

Veranstaltungen

Gedenken an die Deportation nach Riga vor 75. Jahren

Am 15.12. wird am Holocaust-Mahnmal auf dem Opernplatz jährlich der am 15. Dezember 1941 aus Hannover und Umgebung in das Ghetto Riga deportierten 1.001 Juden gedacht.

Am 15. Dezember 1941 wurden 1001 Juden aus Hannover und Umgebung vom Bahnhof Fischerhof nach Riga deportiert. Anlässlich des 75. Jahrestags der Deportation stehen bei dem zentralen Gedenken am Opernplatz in diesem Jahr nicht ausgewählte Einzelschicksale, sondern alle 1001 deportierten jüdischen Menschen im Vordergrund.

Schülerinnen und Schüler der Humboldtschule bereiten im Vorfeld Schilder vor: Auf jedes Schild wird von den Jugendlichen der Name eines deportierten jüdischen Kinds, einer Frau, eines Mannes aus Hannover geschrieben. Die Schilder werden an Blumen befestigt, die die Schülerinnen und Schüler auf einem Trauermarsch von der Humboldtschule – vorbei an dem Bahnhof Fischerhof als Ort der Deportation – bis zum Mahnmal am Opernplatz tragen. Dort werden die 1001 Blumen niedergelegt, während die Namen der 1001 deportierten Menschen verlesen werden.

Es folgt eine Kranzniederlegung und das Kaddish der Jüdischen Gemeinde Hannover. Die Humboldtschule übernimmt anlässlich des 75. Jahrestags der Deportation eine Patenschaft für den Gedenktag und wird die Gedenkveranstaltung zukünftig alljährlich ausrichten.

Die Gedenkveranstaltung ist dieses Jahr Teil des Begleitprogramms der vom 11.12. bis 05.01. gezeigten Ausstellung "8 Objekte – 8 Schicksale … von 1001 Deportierten nach Riga" im Bürgersaal des Neuen Rathauses. Nähere Informationen zum Begleitprogramm und zur Ausstellung "8 Objekte – 8 Schicksale … von 1001 Deportierten nach Riga" entnehmen Sie bitte der Ankündigung auf unserer Webseite und dem Flyer mit dem Begleitprogramm.

Hauptveranstaltung: > Ausstellung "8 Objekte - 8 Schicksale" - alle Infos
Termin(e): 15.12.2016 
von 12:00 bis 13:30 Uhr
Ort

Holocaust-Mahnmal am Opernplatz

  • Opernplatz
  • 30159 Hannover