Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Heinz-Rühmann-Abend: Jawoll meine Herren

Das Neue Theater widmet dem Komiker, Schauspieler und Schlagerstar eine abendfüllende Show, die am 11. Dezember wieder zu sehen ist.

Heinz Rühmann zählt zu den beliebtesten und populärsten deutschen Schauspielern des 20. Jahrhunderts und war schon zu Lebzeiten eine Legende. Der Charakterdarsteller und Komiker spielte sich durch sein Mitwirken in Produktionen wie "Charley's Tante", "Braver Soldat Schwejk", "Der Mustergatte" oder "Der Hauptmann von Köpenick" in die Herzen der Zuschauer.  In seiner Rolle als Clown in dem Film "Wenn der Vater mit dem Sohne" rührte er gar zu Tränen.

Leinwandikone und Schlagerstar

Aber nicht nur in seinen Filmrollen bewegte er die Menschen. Seine großen Schlager sang die ganze Nation mit: "Jawoll meine Herrn", "Das kann doch einen Seemann" nicht erschüttern, "Ein Freund, ein guter Freund", "Ich brech die Herzen der stolzesten Frau'n" und viele andere mehr sind auch heute noch Ohrwürmer und als Evergreens unsterblich.

Dem Künstler ganz nahe

Regisseurin Bettina Päselt hat sich den bekanntesten Figuren und Liedern Rühmanns angenommen und unter dem Titel "Jawoll meine Herrn" einen besonderen Heinz-Rühmann-Abend inszeniert, der den Zuschauern im Neuen Theater den Künstler ganz nahe bringt. Rühmann wird von Michael Westphal gemimt – Uli Schmid begleitet ihn am Klavier. 

Termin(e): 11.12.2016 
von 20:30 bis 22:15 Uhr
15.01.2017 
von 20:30 bis 22:15 Uhr
26.02.2017 
von 20:30 bis 22:15 Uhr
Ort

Neues Theater

  • Georgstraße 54
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 28,80 €
Ermäßigt 24,60 €
Vorverkauf:

Einlass eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.