Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

The Great Dance Of Argentina

Feurige Tanz- und Show-Einlagen, mitreißende Live-Musik, lateinamerikanische Emotion: Am 28. Januar ist "Vida II – a new sensation" im Theater am Aegi zu Gast. 

Nach dem Erfolg der "Vida"-Tour bringt die Produktion um das deutsch-argentinische Startänzerduo Nicole Nau und Luis Pereyra ab Anfang Januar ein weiteres Mal Argentiniens kulturelle Vielfalt auf Deutschlands Bühnen.

Das Programm

Eines der Leitmotive der abendfüllenden Darbietung ist die "Faszination Tango". Diese umschreibt Nicole Nau wie folgt: "Tango ist der Tanz der Extreme. Schwarz und Weiß. Liebe und Hass. Mann und Frau. Leben und Tod. Zwei Pole, die sich anziehen. Gefühle kochen hoch, die Luft vibriert vor Leidenschaft. Tango ist Ekstase – und hat doch klare Regeln und Strukturen. Genau darin liegt sein Geheimnis!" Jener Tanz gewordene Ausdruck Argentiniens deckt jedoch nur eine der vielen Facetten der Show ab, deren Reiz durch den fließenden Rollentausch von Tänzern und Musikern noch potenziert wird. 

Nau und Pereyra

In ihrer südamerikanischen Wahlheimat wurde der gebürtigen Düsseldorferin Nicole Nau mehrfach besondere Ehre zuteil: Die Leiterin des Tanztheaters "Viejo Almacén" in Buenos Aires wurde auf zwei Briefmarken abgebildet und vom ehemaligen Staatspräsidenten Carlos Menem als "beste Tangotänzerin" gepriesen. Ihr kongenialer argentinischer Tanz- und Lebenspartner ist der mehrfach international ausgezeichnete Choreograph Luis Pereyra, der bereits Lady Diana und Prince Charles im Buckingham Palace zum Tanzen brachte. Mit einer neuen Mischung aus Altmeistern und jungen Talenten kommt das große, personell aufgestockte Ensemble zwischen Anfang Januar und Anfang März erstmals nach Deutschland. 

Termin(e): 28.01.2017 
von 20:00 bis 22:30 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Vorverkauf:

Die Eintrittskarte gilt ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 5 Uhr des Folgetages als Fahrausweis im GVH (2.Wagenklasse).

Außenansicht des Theaters am Aegi mit seiner Glasfassade. © Hannover Concerts