Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Drei Männer im Schnee

Kästner zu Silvester: Am 31. Dezember präsentiert die Komödie im Theater am Aegi den Komödien-Klassiker von Erich Kästner als Silvester-Special in zwei Vorstellungen. Auf der Bühne steht ein achtköpfiges, größtenteils hannoversches, Ensemble.

Erich Kästners Roman "Drei Männer im Schnee" aus dem Jahre 1934 ist eine typische Verwechslungskomödie mit zahlreichen Missverständnissen. Weil der damals Anfang dreißigjährige Kästner von den Nationalsozialisten mit einem Publikationsverbot belegt war, veröffentlichte er den Stoff unter dem Pseudonym Robert Neuner als Komödie in vier Akten und gab ihm den abgewandelten Titel "Das lebenslängliche Kind". Das zum Klassiker avancierte Stück wurde bis heute vielfach auf deutschen Theaterbühnen gezeigt und unter anderem als Film und Hörspiel adaptiert. 

Besetzung

Für die Komödie im Theater am Aegi hat sich Florian Battermann dem Stoff angenommen. Der Leiter der Komödie im Theater am Aegi übernimmt aber nicht nur die Regie, sondern wird gemeinsam mit dem siebenköpfigen Ensemble auf der Bühne stehen. Dazu zählen Gaby Blum, Gernot Endemann, Beatrice Fago, Wolfgang Finck, Fabian Goedecke, Sabine Schmidt-Kirchner und Botond von Gaal. 

Handlung

Das Grandhotel Bruckbeuren ist die erste Adresse für Reiche und Sorglose, für gelangweilte Gattinnen und begeisterte Wintersportler. Als die Gewinner eines Preisausschreibens in dem exklusiven Ski-Hotel eintreffen, geht es hoch her in der Gerüchteküche: Dr. Fritz Hagedorn, in Wahrheit ein arbeitsloser Akademiker aus Berlin, wird für einen inkognito reisenden Millionär gehalten und dementsprechend vom Personal umsorgt. Er schließt Freundschaft mit Herrn Schulze, der tatsächlich unter falschem Namen eingecheckt hat. Der vermeintliche arme Schlucker Schulze ist in Wirklichkeit der schwerreiche Geheimrat Tobler, dessen Mission es ist, "endlich zu erfahren, wie die Menschen wirklich sind". Sein Butler Johann spielt indes den Millionär und trifft als wohlhabender Reeder Kesselhuth ein. Neben dem hochgradig komischen und beinahe grotesken Spiel um Schein und Sein entwickelt sich eine herzliche Freundschaft zwischen den drei unterschiedlichen Männern. Und als plötzlich noch Toblers Tochter Hilde im Hotel auftaucht, ist es um Hagedorns Herz geschehen. Das komödiantische Chaos mit all seinen Verwechslungen und Geheimnistuereien nimmt seinen Lauf...

Hintergrund

"Drei Männer im Schnee" ist nach "Familie Malente: Musik aus Studio C" und "Ein Herz aus Schokolade", dem Kinder-Special "Bambi" und "Honig im Kopf" die fünfte und letzte Produktion der Komödie im Theater am Aegi in 2016. Weiter geht es im Januar mit "Anderthalb Stunden zu spät". Die Marke wurde von Florian Battermann eingeführt, der im September 2013 die Konzertdirektion Hannover übernommen hat. Bis Mai werden im Theater am Aegi noch fünf Produktionen gezeigt.

Termin(e): 31.12.2016 
von 17:00 bis 19:00 Uhr
31.12.2016 
von 21:00 bis 23:00 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Preisgruppe I 61,00 € / 70,00 €
Preisgruppe II 58,00 € / 68,00 €
Preisgruppe III 50,00 € / 64,00 €
Preisgruppe IV 47,00 € / 57,00 €
Preisgruppe V 39,40 € / 46,00 €
Vorverkauf:

Einlass jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Nach der zweiten Vorstellung findet im Aegi-Foyer wieder für alle Theatergäste

Schüler, Studenten (bis 30 Jahre), Bundesfreiwilligendienstleistende, Helfer im Sozialen Jahr sowie Empfänger von ALG 1+2 erhalten 50 Prozent Ermäßigung bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.