Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Schauspiel/Kabarett

Werkstatt-Galerie Calenberg

Der Schwerpunkt der WGC im hannoverschen Stadtteil Calenberger Neustadt liegt in den Bereichen Kabarett, Comedy und Theater.

Zwei Männer, die aus einem Vorgang schauen. © Werkstatt-Galerie Calenberg (Quelle)

Theaterdirektor Wolfgang Werner und der Künstlerische Programmgestalter Erhard Schulz.

Die Werkstatt-Galerie Calenberg, kurz WGC, existiert seit 1981 im Herzen der Calenberger Neustadt. Ursprünglich war die Werkstatt eine Steindruckerei, die Flaschenzüge hängen heute noch in der Theaterebene und zeugen davon.

Die Kapazität der Räume umfasst 99 Plätze. Die Räumlichkeiten erstrecken sich auf drei Ebenen: Den Theatersaal, eine Empore und eine Veranstaltungskneipe im Untergeschoss (mit Garderobe).

Kabarettistische Größen wie Rüdiger Hoffmann, Volker Pispers und Helmut Ruge hatten hier ihre ersten Auftritte. Seit 1986 finden im Frühjahr die Calenberger Kabarett Wochen statt. Die WGC ist seit 1993 Spielort der "Tribüne", die mit zwei Spielzeiten im Jahr vertreten ist und vor allem Kriminalkomödien aufführt. Es ist aber auch ein Ort für Kleinkunst, hannoversche Künstler und Theatergruppen, die Calenberger Kabarettwochen, die experimentelle Reihe "SpielRäume" und dem bundesweit ersten "Single Theater".

Eingangstür eines Theaters an einer Straßenkreuzung. © Werkstatt-Galerie Calenberg (Quelle)