Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Die Känguru-Chroniken

Malte C. Lachmanns Bühnenfassung nach Marc-Uwe Klings Trilogie über ein vorlautes Beuteltier ist im Ballhof Eins zu sehen — für alle ab 14 Jahren.

Nach seiner Comic-Trash-Revue "Süd Park" setzt sich der Regisseur Malte C. Lachmann nun mit einem Stoff auseinander, an dem in den letzten Jahren kein Bahnhofsbuchhandlungsbesucher vorbeigekommen ist. Zum allerersten Mal wagt das Känguru aus Marc-Uwe Klings Romanen den Sprung auf die Theaterbühne und stellt den Zuschauern die Frage: "In was für einer Welt leben wir eigentlich?!"

Besetzung

Die Ansichten des kommunistisch-anarchistischen Beuteltieres bringt "Süd Park"-Regisseur Malte C. Lachmann mit dem Känguru Jonas Steglich und den weiteren Schauspielern Daniel Nerlich und Ensemble-Neuling Silvester von Hösslin auf die Bühne.

Handlung

In seiner autobiografischen Känguru-Trilogie erzählt der Kleinkünstler Marc-Uwe Kling vom Zusammenleben mit einem vorlauten Beuteltier, das nicht müde wird, dem verdutzten Kabarettisten seine Ansichten mitzuteilen. Das mag auf den ersten Blick absurd klingen, findet auch Marc-Uwes Psychiater, ist aber bei genauerem Hinsehen weit weniger merkwürdig als das, wogegen das Känguru rebelliert – Ganzkörpersicherheitskontrollen und Billigflüge, nicht-schimmelnder Schmelzkäse, kreative Klingeltöne und "Spiegel"-Bestsellerlisten mit den immer gleichen Themenkomplexen – Hitler, Terror und F…

Uraufführung war am 16. Oktober 2015.

Flash-Version | Video-Download

Die Känguru-Chroniken

Termin(e): 17.12.2016 
von 19:30 bis 21:10 Uhr
18.12.2016 
von 19:30 bis 21:10 Uhr
26.12.2016 
von 19:30 bis 21:10 Uhr
29.12.2016 
von 19:30 bis 21:10 Uhr
Ort

Ballhof Eins

  • Ballhofplatz 5
  • 30159 Hannover
Preise:
Sonntag - Donnerstag 19,50 €
Freitag / Samstag 22,50 €
Vorverkauf:

Einlass ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Die Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehrs Hannover (GVH).

Foyer eines Theaters. © Schauspiel Hannover (Quelle)