Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Zwei Sonnenliegen am Strand ausgerichtet mit Blick auf das Wasser. © Campingpark Irenensee

Sonnenliegen am Irenensee

Campingpark Irenensee

Umgeben von zwei Landschaftsschutzgebieten, eröffnet der größte der Spreewaldseen fast unbegrenzte Erholungsmöglichkeiten.

Urlaub vor der Haustür. Zwischen Burgdorf und Uetze, mgeben vom Landschafts- und Naturschutzgebiet Schilfbruch, eröffnet der größte der Spreewaldseen fast unbegrenzte Erholungsmöglichkeiten. Es lohnt sich hier vorbei zu schauen, schwimmen zu gehen und das alles mit anderen Freizeitaktivitäten wie z. B. Segeln, Radfahren und Wandern zu verbinden. Kinder werden sich dankbar zeigen, denn am Irenensee haben sie nicht nur die Möglichkeiten, im Wasser zu spielen und am Drahtseil übers Wasser zu fliegen. Hier gibt es Tretboote oder Kettcars zu mieten. Und wer die Ruhe sucht und lieber angeln möchte, der hat auch kein Problem. An der Ostseite des Sees warten Hecht und Karpfen auf leckere Köder.

Infrastruktur

Wasserbereich:
14 Hektar großer See mit Flachwasserzone, Wasserspielplatz und Drahtseil überm See

Ausstattung:
WC, Dusche, Umkleide Liegewiese, schmaler Sandstrand, Sonne und Schatten durch Bäume

Aktivitäten:
Basketball, Beachvolleyball, Fußball, Surfen, Segeln, Angeln, Kettcar, Boots-, Bollerwagen- und Fahrradverleih, Spielplatz, Camping

Gastronomie:
Kiosk, Imbiss mit Sitzplätzen, Restaurant, Grillplatz, Camping-Markt

Wissenswertes rund um Badeaufsicht, Wasserfahrzeuge und mehr

Baden auf eigene Gefahr, keine Badeaufsicht.
Tolle Spielmöglichkeiten für große und kleine Kinder; Behinderten-WC, -Dusche, -Umkleide, -Parkplatz; barrierefrei.

Infoprofil Irenensee / Uetze

Der grundwasserdurchströmte See ist umgeben von Weide- und Ackerflächen, Wald und Campingplatz. Im Südosten gelangt ein Zufluss über einen kleinen Teich in den See. Der Graben fließt durch die Äcker und Wiesen und dient ihnen und der Bundesstraße als Regenabfluss. Der kleine Teich vor dem Irenensee wirkt als Vorreinigung für eventuell auftretende Verschmutzungen, die mit dem Regenwasser transportiert werden können.

Manche Arten von „Blaualgen“ scheiden Stoffwechselprodukte aus, die zu allergischen oder giftig bedingten Gesundheitsstörungen bei Mensch und Tier führen können. Massenhafte Ansammlungen von Blaualgen, sogenannte Algenblüten, sind an einer bläulich-grünlichen Trübung des Wassers bis hin zu Schlieren, Schaumbergen oder rahmartigen Schichten auf dem Wasser erkennbar.

Der Fachbereich Gesundheit als zuständige Behörde führt regelmäßige Untersuchungen des Badegewässers an der Badestelle durch. Vor Saisonbeginn wird die erste Badegewässerprobe genommen. Während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September wird einmal im Monat beprobt. Das Wasser wird auf die Indikatorbakterien Escherichia coli und intestinale Enterokokken untersucht. Diese Ergebnisse werden unter anderem hier und im Badegewässerportal des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes veröffentlicht.

Erlangt die Behörde Kenntnis über das Auftreten der Massenvermehrung von Blaualgen, erfolgt eine Untersuchung des Wassers auf Blaualgen und gegebenenfalls eine offizielle Warnung vor akutem Auftreten von Blaualgen. Werden giftbildende Blaualgen in großen Mengen festgestellt, wird ein Badeverbot ausgesprochen und vor Ort sowie im Internet