Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

grauer Badesteg an einem See © Claus Kirsch, Region Hannover

Sonnensee

Badesee

Sonnensee

Der Sonnensee ist Bestandteil einer vereinseigenen Sport- und Freizeitanlage im Nordosten Hannovers

Der Sonnensee liegt am nordöstlichen Rand von Hannover umgeben von dem Lanschaftsschutzgebiet Altwarmbüchener Moor / Ahltener Wald im Stadtteil Misburg.

An dem grundwasserdurchströmten Baggersee gibt es Sandstrände im Flachwasserbereich und ein Schwimmstadion mit Steg sowie diverse Zugangsmöglichkeiten über natürliche Einstiege, Badetreppen oder Stege.

Der See ist in einer vereinseigenen Sport- und Freizeitanlage integriert. Zu dieser haben Mitglieder des Bundes für Familiensport und freie Lebensgestaltung e.V. Zugang. Die Anlage bietet ein umfassendes Sportangebot sowie einen abwechslungsreichen Spielplatz in Strandnähe. Geangelt wird an zuvor festgelegten Tagen.

Der Fachbereich Gesundheit als zuständige Behörde führt regelmäßige Untersuchungen des Badegewässers an der Badestelle durch. Vor Saisonbeginn wird die erste Badegewässerprobe genommen. Während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September wird einmal im Monat beprobt. Das Wasser wird auf die Indikatorbakterien Escherichia coli und intestinale Enterokokken untersucht. Diese Ergebnisse werden unter anderem hier und im Badegewässerportal des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes veröffentlicht.

Erlangt die Behörde Kenntnis über das Auftreten der Massenvermehrung von Blaualgen, erfolgt eine Untersuchung des Wassers auf Blaualgen und gegebenenfalls eine offizielle Warnung vor akutem Auftreten von Blaualgen. Werden giftbildende Blaualgen in großen Mengen festgestellt, wird ein Badeverbot ausgesprochen und vor Ort sowie im Internet veröffentlicht.