Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Special Olympics 2016

Stadt, Region & Polizei stellen Freiwillige

Hannover ist vom 6. bis 10. Juni 2016 Gastgeber der nationalen Spiele der Special Olympics Deutschland (SOD). Es werden knapp 5.000 Athletinnen und Athleten in Stadt und Region erwartet, die sich in 18 verschiedenen Sportarten messen. Diese Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung werden das wichtige Thema Inklusion noch weiter in den Mittelpunkt rücken.

Podiumsrunde in der Gaststätte Nordkurve © Helge Krückeberg

Am 1. Dezember fand in der Gaststätte "Nordkurve" ein Informationsabend rund um das Thema "Inklusion und Special Olympics 2016" statt, an dem u.a. Oberbürgermeister Schostok und Regionspräsident Jagau teilnahmen

Die Landeshauptstadt Hannover, die Region Hannover und die Polizei Hannover werden die Veranstaltung daher nachhaltig unterstützen und möchten damit ein Zeichen für inklusives Leben, Gleichberechtigung und Solidarität mit betroffenen Menschen setzen.

Stadt, Region und Polizei haben sich gemeinsam darauf verständigt, insgesamt mindestens 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich als freiwilliger Helfer oder als Helferin für die Special Olympics engagieren, für die Dauer der Spiele vom Dienst freizustellen. Damit wird nicht nur die Veranstaltung selbst unterstützt, sondern die neuen Erfahrungen und Herausforderungen sind für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher auch bei ihrer täglichen Arbeit nützlich.

"Mit gutem Beispiel voran gehen"

"Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und auch andere animieren, die Special Olympics in dieser Weise zu unterstützen. Und wir wollen auch zeigen: Hannover freut sich auf die Special Olympics", sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok am 1. Dezember 2015 im Rahmen eines Informationsabends rund um das Thema "Inklusion und Special Olympics 2016". Auch für die Region Hannover hat das Thema Inklusion hohe Priorität, wie Regionspräsident Hauke Jagau betonte: "Wir haben die Bewerbung um die Ausrichtung der Spiele von Anfang an unterstützt und freuen uns, dass wir diese wichtige Veranstaltung gemeinsam in der Region Hannover durchführen können." Die Wettkampfstätten liegen sowohl innerhalb als auch außerhalb des hannoverschen Stadtgebietes.

Zu den Unterstützern der Special Olympics zählt auch die Polizeidirektion Hannover. "Die Polizei als Freund und Helfer – das nehmen wir wieder einmal ganz wörtlich. Auch wir wollen gerne unseren Beitrag dazu leisten, dass sowohl die Sportlerinnen und Sportler als auch alle Besucherinnen und Besucher tolle Wettkämpfe in Hannover und im Umland erleben können", so Polizeipräsident Volker Kluwe.