Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Lesenswertes Hannover

Hannover – unterm Schwanz und ümme Ecke

Im Sommer 2014 feierte die niedersächsische Landeshauptstadt das 300. Jubiläum der Personalunion zwischen Hannover und Großbritannien. An die glanzvolle Zeit zwischen 1714 und 1837, als die Royals von der Leine für 123 Jahre auf dem königlichen Thron an der Themse saßen, erinnern noch heute in Hannover und darüber hinaus zahlreiche Örtlichkeiten und Orte. Ein paar davon gehören zu den 66 persönlichen Lieblingsplätzen von Ulrike Gerold und Wolfram Hänel, die das hannoversche Autorenduo in seinem kürzlich erschienenen Buch "Hannover – unterm Schwanz und ümme Ecke" vorstellt.

Wo die wilden Welfen wohnen

Die "wilden Welfen" dieser Tage wohnen in einer der grünsten Städte der Welt und treffen sich in Hannover gern "unterm Schwanz und ümme Ecke". Gemeint sind damit einerseits das über sieben Meter hohe Reiterdenkmal von Ernst August direkt vor dem Hauptbahnhof und andererseits das Stammlokal um die Ecke. Oder auch die Uhr am Kröpcke, die Nanas am Leineufer, der allein stehende Tempel an der Graft bei den Herrenhäuser Gärten, die Markthalle mitten in der City, das Kreuzkirchenviertel in der Altstadt, Onkel Olli’s Kiosk in der Nordstadt sowie die urige Kneipe in der Nachbarschaft oder im Grünen vor den Toren der Stadt. Und das sind nur einige ihrer insgesamt 66 Lieblingsplätze in Hannover und drum herum, die Ulrike Gerold und Wolfram Hänel in ihrem gemeinsamen Buch mit viel Liebe fürs Detail in kurzweiligen Texten beschreiben und mit einladenden Fotos präsentieren. Der handliche Softcover-Band ist kein klassischer Reiseführer, aber ein unterhaltsamer und kenntnisreicher Begleiter, den man als Besucher und als Bewohner von Hannover gern an seiner Seite hat.

Das Buch "Hannover – unterm Schwanz und ümme Ecke" von Ulrike Gerold und Wolfram Hänel ist 2015 im Gmeiner Verlag im Baden-Württembergischen Meßkirch erschienen, hat 192 Seiten, kostet 14,99 Euro und ist im Buchhandel erhältlich.

Übrigens...

Das jüngste Gemeinschaftsprojekt des Autorenduos Gerold und Hänel heißt "Haarmanns Kopf", macht seit Frühjahr 2015 buchstäblich die Runde in Hannover und ist der erste interaktive Hannover-Krimi, bei dem die Leser der beiden großen lokalen Tageszeitungen "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) und "Neue Presse" (NP) die Handlung mitbestimmen können. Der Kriminalroman wird am 30. Oktober in der Wein- und Konzertstube Kanapee in der Edenstraße im Stadtteil List von den beiden Autoren vorgestellt.