Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Einkaufserlebnis Hannover

Mal so richtig shoppen gehen

Hannover ist eine der beliebtesten Shopping-Städte in Deutschland. Das Angebot in der City ist groß und die Wege sind kurz.

Die in weiten Teilen autofreie Innenstadt ist kompakt und überschaubar. Große Kaufhäuser wechseln sich ab mit kleinen Boutiquen, moderne Shopping Malls befinden sich in direkter Nachbarschaft zu historischen Einkaufspassagen, Bahnhofstraße und Georgstraße zählen zu den längsten Einkaufsstraßen in Deutschland.

Rendezvous am Wahrzeichen von Hannover

Wer sich in Hannover zum Einkaufsbummel verabredet, trifft sich am Kröpcke. Oder im Café gleich neben der berühmtesten Uhr der Stadt. Einst war das 1885 vom Nürnberger Architekten Konrad Oertel entworfene grüne Wahrzeichen eine Reklameuhr mit Wetterstation, und schon damals Hannovers beliebtester Treffpunkt für einen Stadtspaziergang. Ein Jahrhundert später brach die Wettersäule bei einem heftigen Sturm ab, wurde ersetzt und musste zu Beginn der 1970er Jahre den Bauarbeiten für die U-Bahn-Station weichen.

Im Zentrum von Hannover und der Welt

Werner Hoffmann hat die historische Uhr 1977 schließlich nachgebildet. Seitdem steht sie wieder in altem Glanz am Kröpcke – im Mittelpunkt von Hannover und am Nabel der Welt. Letzterer liegt übrigens nur eine Etage tiefer in der Niki de Saint Phalle-Promenade mit ihren vielen kleinen Geschäften und Gastronomiebetrieben. Vom Kompass auf dem Steinboden sind es zwar 18.000 Kilometer bis Auckland in Neuseeland und 9.800 Kilometer bis Kapstadt in Südafrika, aber keine 50 Meter bis zu den umliegenden Malls und Märkten, Läden und Lokalen sowie Kaufhäusern und Cafés in der großartig kleinen Innenstadt von Hannover.