Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Hannover im Herbst

Den Indian Summer mitten in der Stadt entdecken

Der so genannte "Indian Summer" lässt nicht nur die Wälder Nordamerikas in den schönsten Herbstfarben leuchten, auch hierzulande können wir uns an der magischen Farbenpracht der bald von den Bäumen abfallenden Blätter erfreuen.

Am besten geht das in Hannover – denn nach einer Auswertung des Städteportals meinestadt.de aus dem Jahr 2011 ist die niedersächsische Landeshauptstadt die grünste Stadt Deutschlands - und das weit vor Bremen, Hamburg und München. Immerhin sind fast 12 Prozent der rund 200 Quadratkilometer Stadtfläche von Hannover grüne Oasen, und nicht weniger als 45.228 Straßenbäume erfasste der Baumkataster im Dezember 2012. Der Bestand an Sraßenbäumen ist damit seit 1990 um rund 13.000 gewachsen (Quelle).

Blick von oben

Wenn sich der Herbst bei strahlend blauem Himmel von seiner goldenen Seite zeigt und ab Anfang Oktober im Stadtwald Eilenriede oder im Georgengarten in Herrenhausen und auch am Maschsee die Blätter an den Bäumen im warmen Sonnenlicht moosgrün, orange und weinrot aufglühen, dann ist er da: Der Indian Summer mitten in der Stadt. Wer sich diese grandiose Symphonie der Farben von oben ansehen möchte, kann das am besten vom Waldhochhaus in der Waldstation Eilenriede, aus dem 14. Stockwerk im Conti-Hochhaus der Universität Hannover am Königsworther Platz und von der Aussichtsplattform des Neuen Rathauses am Maschpark.