Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Herrenhäuser Gärten

Über verschneite Wege zu blühenden Orchideen gelangen

Mit den ersten dichten Schneeflocken werden aus den königlichen Herrenhäuser Gärten die schönsten Wintergärten von Hannover.

Die weiß verkleideten Linden entlang der schnurgeraden, fast zwei Kilometer langen Herrenhäuser Allee zwischen Georgengarten und Welfengarten, die schneebedeckten Skulpturen im Großen Garten und die blühenden Schauhäuser im Berggarten sind die eindrucksvolle Kulisse einer fotogenen Winterlandschaft mitten in der Stadt, die in dieser Jahreszeit einen ganz besonderen Charme entfaltet. Im Georgengarten beispielsweise eröffnen sich gerade im Winter völlig neue Blickwinkel auf die kleinen Brücken und Weiher, den Leibniztempel (erbaut zu Ehren des hannoverschen Gelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz, nach dem auch die Universität vis-à-vis benannt ist) und das Georgenpalais, in dem seit 1950 das Wilhelm Busch – Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst untergebracht ist. Viel Raum für besinnliche Momente bietet der rund 50 Hektar große und von einer Graft umschlossene Große Garten mit seinem Irrgarten, dem von 18 goldenen Figuren gesäumten Gartentheater und der farbenfrohen Grotte mit den Plastiken und Spiegelmosaiken der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Paradiesischer Berggarten

Im Berggarten mit den üppig bepflanzten und tropisch duftenden Schauhäusern tauen die Sinne dann wieder behutsam auf. Herzog Johann Friedrich ließ den immergrünen Paradiesgarten 1666 als Küchengarten für den Anbau von Gemüse und Kräutern anlegen, heute ist der Berggarten einer der ältesten botanischen Gärten in Deutschland. Nach einem ausgedehnten Winterspaziergang durch die Herrenhäuser Gärten laden die Cafés und Restaurants in der Nachbarschaft ein, sich bei Kaffee oder Tee und Kuchen aufzuwärmen!

Winteröffnungszeiten für die Herrenhäuser Gärten

► Großer Garten und Berggarten sind auch im Winter geöffnet: vom 1. November 2016 bis 31. Januar 2017 täglich von 9 bis 16.30 Uhr, im Februar 2017 von 9 bis 17.30 Uhr und im März 2017 von 9 bis 18 Uhr

► Die Grotte im Großen Garten ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet

► Das Museum Schloss Herrenhausen ist in den Wintermonaten von Donnerstag bis Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet

► Die prächtigen Wasserspiele im Großen Garten sind erst wieder im Frühjahr zu erleben

► Der Informationspavillon am Großen Garten ist in der Wintersaison von Anfang November bis Ende März geschlossen