Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Foto: Die Seilerei Rockmann in Hannover. © Matthias Kothe

Die Seilerei Rockmann in Hannover.

Shopping in Hannover

Seilerei H. Rockmann

Hermann Rockmann hat das Fachgeschäft für Seile und Bürsten aller Art und in bester Qualität am 10. April 1876 in der Osterstraße nahe der Altstadt von Hannover gegründet. Seit Juli 1974 ist der Familienbetrieb an der Hildesheimer Straße ansässig und wird nun in der vierten Generation vom Urenkel Hans-Dieter Jähnig-Rockmann geführt.

Vor 140 Jahren gegründet und immer noch putzmunter

Hans-Dieter Jähnig-Rockmann ist mittlerweile 78 Jahre alt und steht noch immer jeden Tag vorn hinterm Tresen und verkauft Bürsten, Besen und Beschläge oder hinten an der Werkbank und "konfektioniert" Seile, in dem er von Hand mühselig Haken oder Ösen einarbeitet. Der waschechte Hannoveraner mit dem sympathischen hanseatischen "sp" und "st" in der Stimme hat das Seilerhandwerk von der Pike auf gelernt und ist am 1. April 1956 in den großväterlichen Betrieb eingestiegen. Damals war das Geschäft noch in der Innenstadt von Hannover zuhause, die Seilerwerkstatt befand sich gegenüber der Marktkirche. Vor 40 Jahren zog das Familienunternehmen um und siedelte sich in der Südstadt nicht weit entfernt vom Aegi an. Heute ist die Seilerei H. Rockmann noch immer die erste Adresse der Stadt für handgefertigte Bürsten und Seile.

Bürsten, Matten, Seile – vom Guten nur das Beste

Unter den rund 10.000 Artikeln, die Hans-Dieter Jähnig-Rockmann in seinem recht kleinen Ladengeschäft vorrätig hat, findet sich alles, was zum Pflegen und Putzen gebraucht wird – vom Staubwedel aus Straußenfedern und der Haarbürste aus Wildschweinborsten bis zu Haushaltsbürsten aus Ziegenhaar und Stubenbesen aus Rossschweifhaaren (die den Staub am besten binden und empfindliche Oberflächen schonen), handgefertigt aus natürlichen Materialien in einer Behindertenwerkstatt des Klosters St. Franziskus im Schwarzwald. Außer dem gibt es Spezialbürsten für Computertastaturen und Heizkörper zu kaufen, putzige Borstenigel für Schuhe und gewebte Fußmatten mit Kokosfasern, Nagel- und Zahnbürsten mit Naturborsten sowie Rasierpinsel aus federweichem Dachshaar.

Das Seile-Sortiment übrigens ist ebenso umfangreich und auf allerlei Einsatzbereiche spezialisiert: es gibt Handlauf- und Absperrseile, Seile für Fahnen und Schaukeln, Klettertaue, Stahldrahtseile, Strickleitern und sogar Hängematten, Container- und Tennisnetze. Auch Bootsbauer und Freizeitsegler bekommen bei H. Rockmann die passende Ausrüstung: die kleine maritime Abteilung vorn im Laden hat neben Beschlägen, Spezialwerkzeugen und Takelagen auch historische Landkarten und handkolorierte Stiche im Angebot sowie nautische Geräte von antiquarischem Wert wie etwa ein englischer Sextant aus dem Jahr 1880.

Die hannoversche Traditions-Seilerei H. Rockmann ist übrigens auch für die Zukunft gut (aus)gerüstet: mit Sohn Ralf hat Hans-Dieter Jähnig-Rockmann bereits die 5. Familien- und Firmengeneration an seiner Seite.

Ladenansicht © Matthias Kothe

Mehr zum Thema