Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Foto: Der Waschsalon "Waschweiber" in Hannover. © Matthias Kothe

Der Waschsalon "Waschweiber" in Hannover.

Shopping in Hannover

Waschweiber

Der quietschbunte Waschsalon von Aliki Manoli und Veronique Sparacello am Beginn der Limmerstraße gegenüber vom Küchengarten ist der einzige Ort in Hannover, an dem man fix Wäsche waschen und nebenbei etwas Leckeres essen oder einen Cocktail trinken und in fröhlicher Runde am Sonntagabend Tatort schauen kann.

Ein Kessel Buntes mit Esmeralda und Rodolpho

Lindens wunderbarer Waschsalon hat sich seit seiner Eröffnung Ende 2004 zum beliebten Treffpunkt für Hausfrauen, Hausmänner und Hausfreunde jeden Alters etabliert, die mal wieder ein paar Hemden und Hosen zu waschen haben und nebenbei gern plaudern oder schlemmen und sonntagabends gern gemeinsam den "Tatort"-Kommissaren bei der Arbeit zusehen. Manche kommen sogar extra aus dem Umland zum Rendezvous mit Esmeralda (so heißt eine der bildhübschen Waschmaschinen, ihre "Kolleginnen" sind übrigens u. a. Beatrice, Dominique und Magdalena) und Rodolpho (einer der vier kräftigen Trockner, der in einer Reihe steht mit seinen Kumpels Francis, Nicolas und Siegfried). Eine Ladung Waschen und Schleudern kostet 4,80 Euro incl. Pulver. Für Weichspüler muss man 0,30 Euro mehr ausgeben.

Frühstücken während Beatrice wäscht

Während einer der fleißigen Miele-Waschweiber die Klamotten spült und schleudert, lässt sich die Wartezeit am besten mit ein paar Gaumenfreuden vertreiben. Im Angebot sind fünf günstige Frühstücks-Basisvarianten, die sich mit allerlei leckeren Sachen wie Fenchelsalami, Lachs oder Rosmarinschinken veredeln lassen. Frühstücken kann man unter der Woche bis 12 Uhr, am Wochenende sogar bis 16 Uhr. Zur Mittagszeit bietet die Bistroküche an allen Tagen von 12 bis 14.30 Uhr zwei bis drei preiswerte Gerichte (6,80-9,80 Euro), die wöchentlich wechseln. Wer darauf keinen Appetit hat, findet in der kleinen Karte zwischen Antipasti, Suppen und Salaten, Flammkuchen und Omelettes oder Pizza (die geht immer!) ganz sicher das Richtige. Zwischendurch kann man an der Bar auch einfach nur einen Kaffee oder  Cocktail trinken. Seit Oktober 2014 gibt es zudem einen abgetrennten Bistrobereich zur Limmerstraße – die "Waschküche" mit rund 30 Sitzplätzen und einer eigenen Theke, an der morgens Brötchen frisch belegt und bis zum Abend warme Gerichte zubereitet werden. Eine tolle Idee für den Ausflug ins sonnige Grüne ist der Picknickkorb, der auf Vorbestellung lecker befüllt ausgeliehen werden kann.

Sonntags wird Tatort geschaut

Und wie gesagt: Im originellsten Waschsalon der Stadt treffen sich jeden Sonntagabend die Tatort-Fans zum gemeinsamen Fernsehabend – ganz ohne Esmeralda und Rodolpho, denn um 19 Uhr läuft die letzte Trommel und der letzte Trockner an diesem Tag.

Ladenansicht © Matthias Kothe

Mehr zum Thema