Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Ausstellungen

Jahresprogramm der kestnergesellschaft

Ganz viel London, eine "künstlerische Personalunion", farbenreiche Leinwände und ein Künstler aus Österreich: Auch 2014 bietet der Kunstverein im ehemaligen Goseriedebad ein breites Spektrum.

Die kommenden Ausstellungen der kestnergesellschaft stehen für die Vielfalt der internationalen zeitgenössischen Kunst.

Junge Kunst aus London

Anlässlich des 300. Jubiläums der Personalunion ist die erste Ausstellung "Pool" (4. April bis 6. Juli) der jungen Künstlerszene aus London gewidmet. Fünf ihrer Vertreter werden mit ihren Arbeiten vorgestellt. Als Ausstellung in der Ausstellung lädt die "Gallery Peacetime" des Künstlers Aaron Angell weitere Künstler dazu ein, ihre Arbeiten in Aquarien zu präsentieren.

Fotokunst aus Kanada und Deutschland

Eine Personalunion der künstlerischen Art steht vom 25. Juli bis zum 26. Oktober auf dem Programm. Zum ersten Mal präsentieren die Fotokünstler Andreas Gursky und Jeff Wall gemeinsam ihre Arbeiten. Beide Künstler haben eine hochgradig konstruierte Bildsprache entwickelt und verdichten fotografische Darstellungen unter anderem mithilfe digitaler Bildbearbeitung zu Ikonen heutiger Lebensbedingungen.

Malerei aus Amerika

Im Herbst (29. August bis 26. Oktober) ergänzt eine Einzelausstellung mit Bildern von Dana Schutz die obere Etage der kestnergesellschaft. Wo beginnt Abstraktion? Dieser Frage stellt sich die amerikanische Malerin mit ihren farbenreichen Gemälden. Sie malt unvorstellbare Dinge realistisch oder setzt deformierte Gestalten in eine realitätsnahe Szenerie.

Gattungsvielfalt aus Österreich

Der in Wien lebende Künstler Heimo Zobernig gibt zum Abschluss des Jahres einen Einblick in sein Schaffen. Die Produktion des Künstlers umfasst mehrere Gattungen, darunter Malerei, Skulptur oder Grafik- und Möbeldesign. Dabei verwendet er oft alltägliche Materialien wie Pappe, Styropor oder Leuchstoffröhren. Seine Arbeiten sind vom 21. November bis zum 3. März 2015 zu sehen.