Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Mann sitzt auf einem Sofa mit einer Englandfahne in der Hand. Hinter ihm hängt ein Bild an der Wand, das eine Fußballerin in deutschem Trikot zeigt. © Artothek Hannover e.V. (Quelle)

Und nach der WM kommt was Neues ins Haus ...

Artothek Hannover

Kunst zum Ausleihen

Die Artothek Hannover ist ein gemeinnütziger Verein und bringt ab sofort Kunst ins Wohnzimmer. Und zwar genauso lange, wie man mag.

Der Begriff Artothek kommt aus dem griechischen und setzt sich aus den Worten "Ars = Kunst" und "Theke = zusammentreffen" zusammen. Und genau das ist die Artothek Hannover. Hier gibt es Kunst, die zusammenbringt. Nämlich Kunstinteressierte, Kunstmuffel oder einfach gesagt jeden, der Lust auf was Neues hat. Denn in der Artothek kann man sich ganz einfach Bilder leihen und wenn man sich nicht mehr trennen will, auch kaufen.

Bilder von der AuE-Kreativschule

Die Artothek Hannover bedient sich aktuell aus dem Bilderfundus der AuE-Kreativschule e.V. (AuE), einem Verein, der Menschen mit psychischer Beeinträchtigung die Möglichkeit gibt, Kunst zu schaffen. Die Gruppe der AuE-Künstler traf sich über 20 Jahre im Sprengel Museum zum Malen.

So funktioniert die Ausleihe

Auf der Homepage der Artothek ist eine Auswahl der Sammlung sichtbar, das Bild wird per Klick ausgewählt und per Email bestellt. Die Artothek Hannover meldet sich, wenn das Bild gut verpackt in der Ausgabestelle in der Bultstraße 9, 30159 Hannover, abgeholt werden kann. Dorthin muss das Bild nach drei Monaten Ausleihe auch wieder zurückgebracht werden. Die Leihzeit kann verlängert werden, sofern keine Reservierung vorliegt. Das Angebot wird ständig erweitert. Die Bilder sind sowohl beim Transport als auch während der Ausleihe versichert, der Entleiher ist jedoch natürlich verpflichtet, entliehene Kunstwerke mit größter Sorgfalt zu behandeln und vor Verlust und Beschädigung zu schützen. Bilder dürfen nicht aus dem Rahmen entfernt werden; ebenso ist eine Veränderung der Aufhängevorrichtung nicht statthaft. Die Bilder sind vor direktem Sonnenlicht zu schützen. Die entliehenen Kunstwerke sind in der Verpackung zurückzugeben, in der sie übergeben worden sind.

Das kostet das Kunsterlebnis

Um ausleihen zu können, muss man Fördermitglied des Vereins werden. Eine Fördermitgliedschaft kostet einmal im Jahr 25,00 Euro. Damit unterstützt man einen gemeinnützigen Verein und kann bis zu vier Bilder im Jahr ausleihen. Für Unternehmen gelten besondere Konditionen, die ebenfalls auf der Homepage des Vereins zu finden sind. Die Artothek vermittelt einen Kontakt zur AuE-Kreativschule e.V., der Eigentümer der Bilder, falls der Wunsch nach Erwerb des entliehenen Bildes entsteht.

(Veröffentlicht am 16. Juli 2014)

Adresse

  • Bultstraße 9
  • 30159 Hannover