Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Bilanz Museum Wilhelm Busch

Loriot sorgt für frohe Mienen

Im Museum Wilhelm Busch freut man sich über sehr einfolgreiches Jahr 2014: Über 65.000 Besucher kamen im letzten Jahr in das Wallmodenpalais im Georgengarten.

Zeichnung eines Mannes mit einer Blume in dem Mund. © Karikaturmuseum (Quelle)

Blumige Worte

Besonders hervorzuheben sind nach Auskunft des Museums die Ausstellungen "Loriot. Spätlese" und "Königliches Theater!" mit ihren zahlreichen Veranstaltungen.

Erweiterung der Sammlung

Im April 2014 gelang die Erwerbung eines Konvoluts von Künstlerbüchern des deutschen Malers, Grafikers und Bildhauers Siegfried Neuenhausen durch die Stiftung Niedersachsen. Im Mai 2014 konnte das Museum dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Kulturstiftung der Länder, die Stiftung Niedersachsen und die Niedersächsische Sparkassenstiftung den Vorlass der Künstlerin Marie Marcks ankaufen und so die Museumsammlung um eine herausragende Vertreterin der Karikatur bereichern.

Neuer Blog und neues Licht

Mit dem Museums-Blog (karikaturmuseum.wordpress.com) erweiterte das Museum im September 2014 seinen Internetauftritt und bietet so die Möglichkeit, Geschichten und Inhalte rund um die Ausstellungen und Museumsarbeit zu präsentieren.
In den Ausstellungsräumen im Westflügel des Museums wurde im Oktober 2014 die Lichttechnik modernisiert. Diese Maßnahme wurde ermöglicht durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), eine Förderung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur sowie der Stiftung Niedersachsen und ein Sponsoring der Stadtwerke Hannover AG (enercity). Modernste Lichttechnik erlaubt es nun, die präsentierten Werke gleichermaßen sorgsam wie wirkungsvoll in Szene zu setzen.

(Veröffentlicht am 16. Januar 2015)