Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Ein Landschaftsraum erzählt

Die Südliche Leineaue

Schemazeichnung der südlichen Leineaue

Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie in die Grafik

Ein Landschaftsraum erzählt

Die Südliche Leineaue zwischen Pattensen, Sarstedt, Laatzen, Hemmingen und Hannover ist landschaftlich abwechslungsreich und hat viel zu bieten. Aufgrund ihrer Naturschönheit sowie ihres hohen Stellenwertes für Pflanzen und Tiere ist die Südliche Leineaue besonders geschützt. Sie bildet ein Mosaik verschiedenster,teilweise gefährdeter Lebensräume. Ton- und Kiesteiche, trocken fallende Tümpel, Gräben und Bachläufe, Altarme und Flutrinnen, feuchte Senken, Uferböschungen und –abbrüche, flache schlickige und kiesige Uferzonen, Feucht- und Nasswiesen, Schilf und Röhrichte, Ruderal- und Hochstaudenfluren, trockene Wegränder und Böschungen, Feuchtgebüsche und Hecken sowie Reste des Auenwaldes zeigen anschaulich den Strukturreichtum dieser Landschaft.

Durch die Biotopvielfalt kommen in dem Gebiet zahlreiche geschützte und gefährdete Pflanzenarten, wie Schwanenblume, Wiesen-Alant, Sumpf-Schwertlilie, Gelbe Teichrose und Breitblättriger Stendelwurz, aber auch Flatter-Ulme oder Wild-Apfel vor. Damit verbunden ist eine große Vielfalt an Tieren. So können Weißstorch, Pirol, Nachtigall, Eisvogel und Rotmilan, verschiedene Fledermaus-, Libellen- und Schmetterlingsarten, Grasfrosch, Teichmolch und andere Tiere beobachtet werden.

Wer mehr über diesen einzigartigen Lebensraum erfahren möchte, erkundet die Südliche Leineaue auf naturkundlichen Spaziergängen und folgt dem Fluss vom Maschsee in Richtung Pattensen oder umgekehrt. 12 Informationsstationen am Wegesrand helfen bei der Orientierung und erzählen Wissenswertes über die Geschichte der Landschaft mit ihre Tier- und Pflanzenwelt.