Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Download

Broschüre (PDF)

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Luftaufnahme vom Steinhuder Meer bzw. Naturpark Steinhuder Meer. © Region Hannover

Naturpark Steinhuder Meer

40 Jahre Naturpark Steinhuder Meer

Veröffentlichung zum Jubiläum

Streifzug mit zahlreichen Bildern durch einen einzigartigen und ausgezeichneten Naturraum: die Veröffentlichung "Naturpark Steinhuder Meer" ist erhältlich.

Der Naturpark Steinhuder Meer feiert in diesem Jahr sein vierzigjähriges Bestehen. Dieses Jubiläum war Anlass für die Region Hannover, in einer gleichnamigen Veröffentlichung die Entwicklung, Aufgaben und Herausforderungen des Naturparks zu schildern. Der reich bebilderte Band zeigt auch, dass der Naturpark seinen Besucherinnen und Besuchern noch weitaus mehr zu bieten hat als die Wasserfläche und die Uferzone des namensgebenden Flachsees. Zum Beispiel Moore, schwimmende Wiesen, alte Baumbestände, eiszeitliche Moränenlandschaft und sogar die Ausläufer des Mittelgebirges. Die Veröffentlichung "Naturpark Steinhuder Meer" ist ab sofort im Bürgerbüro des Regionshauses, Hildesheimer Straße 20, Hannover 30159 erhältlich. Die Schutzgebühr beträgt 9,90 Euro.

Weitere Vertriebsstellen

  • Infozentrum Steinhude (Am Graben 3-4)
  • Tourist-Information in Steinhude (Meerstr. 15-19)
  • Schloss Landestrost (Schlossstr. 1) in Neustadt
  • Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (Hagenburger Str. 16) in  Rehburg-Loccum

Der  Band ist auch über die Madsack Medienagentur GmbH & Co. KG zu beziehen.

Naturpark mit Auszeichnung

Der Naturpark Steinhuder Meer verbindet Naturschutz und Tourismus auf beispielhafte Art und Weise. Ein eigens entwickeltes Leitsystem ermöglicht es Besucherinnen und Besuchern, auf Aussichtsplattformen, Erlebnispfaden sowie ausgeschilderten Wander- und Radwegen die Tier- und Pflanzenwelt direkt zu erleben, ohne sensible Bereiche zu stören. Unter anderem dafür hat der Naturpark jetzt zum zweiten Mal die vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) verliehene Auszeichnung "Qualitäts-Naturpark" erhalten.

"Dies ist eine schöne Bestätigung. Es ist uns gemeinsam mit unseren Partnern und einer Vielzahl anderer engagierter Akteure gelungen, einen Naturpark zu etablieren, der bundesweit Maßstäbe setzt. Unser Ziel war und ist es, eine Balance zwischen ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten zu schaffen, um das Erfolgskonzept Naturpark Steinhuder Meer auch zukünftig weiter zu entwickeln und diese Landschaft für nachfolgende Generationen lebens- und erlebenswert zu erhalten", heißt es in dem gemeinsamen Vorwort der Landräte der Landkreise Schaumburg und Nienburg/Weser, Jörg Farr und Detlev Kohlmeier sowie des Regionspräsidenten der Region Hannover Hauke Jagau. Die Region Hannover hat die Trägerschaft des Naturparks übernommen, kooperierende Partner sind die beiden Nachbarlandkreise.

 

Mit Blick auf das 40-jährige Bestehen des Naturparks Steinhuder Meer ist sich die heutige Geschäftsführerin des Naturparks, Andrea Zörnig, sicher, dass "die bessere Vereinbarkeit von Tourismus und Naturschutz – trotz ständig steigender Besucher- und Übernachtungszahlen – ein Erfolg des Naturparks ist."

Und der seit 1996 beim Zweckverband Großraum Hannover und seit 2001 bei der Region für den Naturpark verantwortliche Umweltdezernent, Prof. Dr. Axel Priebs, betont: "Auch künftig werden wir Flora und Fauna im Naturpark gegen Zerstörung schützen. Aber wir werden dies mit Augenmaß tun, damit sich auch künftig die Menschen am Steinhuder Meer erholen und Wassersport betreiben können!"

Der Präsident des Verbandes deutscher Naturparke und ehemalige Regionspräsident Dr. Michael Arndt unterstreicht:"Der Naturpark Steinhuder Meer ist eines der attraktivsten Ziele für Naherholung in Norddeutschland. Landkreise und Region Hannover waren immer bestrebt, hier den Schutz von Natur und Landschaft zu fördern und gleichzeitig die Menschen am Naturerlebnis teilhaben zu lassen. Die Formel dafür heißt Besucherlenkung."

Die Autoren

Bruno Brauer und Uwe Janssen

sind zwei von sechs Zeitungsmännern, die regelmäßig als "Salon Herbert Royal" im Theater am Küchengarten das Weltgeschehen in Hannover und dem Rest des Planeten unter die Lupe nehmen. Außerdem zeichnen die beiden Journalisten seit 2002 als HAZ-Platzwart Woche für Woche für die Fußball-Kolumne "Roter Platz" verantwortlich. Uwe Janssen ist Kulturredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, Bruno Brauer arbeitet als freier Journalist in Hannover.

Carola Faber,

freie Journalistin. Seit 1991 arbeitet sie als Autorin und Fotografin für verschiedene Medien, Tageszeitungen, Magazine und Buchprojekte. Unter anderem verfasste sie mehr als 250 Ausflugstipps in die Region Hannover für die Mediengruppe Madsack. Aktuelle Veröffentlichung: "Das Feuer hüten – Eine kulinarische Reise durch evangelische Frauenklöster und Stifte in Norddeutschland".

Dorothea Laske

ist Autorin von zahlreichen wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Publikationen zu verschiedenen Naturthemen und freiberuflich tätig. Zuvor arbeitete sie, nach einem naturwissenschaftlichen Studium, für verschiedene Natur- und Umweltschutzorganisationen sowie weitere Institutionen im Bereich Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit.

Dr. phil. Jan Peter Wiborg

ist freier Journalist unter anderem für die Schaumburger Nachrichten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten berichtet er über Themen rund um das Steinhuder Meer. Der gelernte Redakteur und studierte Historiker arbeitet auch als Autor. Zuletzt erschien als Gemeinschaftsprojekt mit seiner Schwester Susanne in der Buchreihe "Hamburger Köpfe" im Auftrag der ZEIT-Stiftung ein Band über Salomon Heine.