Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Eine alte Buche, zwischen Boden und ersten Zweigen hat meinen guten Fernblick auf die dahinter liegende Landschaft © Region Hannover, T. Langreder

Alte Buche am Gehrdener Berg

Grüner Ring - Tour VIII

Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Rund um Gehrden und den Benther Berg auf dem Grünen Ring

Calenberger Land lautet im Volksmund die Bezeichnung für den Landschaftsraum Calenberger Lössbörde. Wie die gesamte Bördenregion ist auch dieses Gebiet wegen der fruchtbaren Lössböden durch eine ertragreiche und intensive Landwirtschaft gekennzeichnet. Prägend für das Benther Land sind die bewaldeten Anhöhen vom Benther und Gehrdener Berg. Als traditionelle Ausflugsziele erfreuen sie sich noch heute großer Beliebtheit.
Dort, wo die Straße von Gehrden auf die Bundesstraße 65 mündet, gab es früher sieben rätselhafte Mulden. Heute erinnern die mehrfach versetzten Sieben-Trappen-Steine an die Vertiefungen. Nicht weit davon entfernt befindet sich die Benther Holländerwindmühle. Sie wurde 1855 gebaut.
Die geschichtsträchtige Michaeliskirche in Ronnenberg (Runibergun) lohnt eine Besichtigung. Ein Portal zum Turmaufgang ist bereits 1000 Jahre alt. Die Kalihalde Ronnenberg wurde über mehrere Jahre hinweg bis auf ein Drittel ihrer ursprünglichen Größe abgebaut. Südlich der Ronnenberger Kalihalde folgt der Grüne Ring einem im Mittelalter bedeutendem Feldweg. Er heiß „Helweg up de Sandforde“ und verband die Bistümer Minden und Hildesheim.
Unter einer Lössdecke aus sehr feinem Lösstaub liegt die gesamte Gegend um den Gehrdener und Benther Berg. Der Löss wurde während er Eiszeit von starken Nordwinden dorthin geblasen. Schon im 19.Jahrhundert war das Berggasthaus Niedersachsen ein beliebtes Ausflugslokal. Es befindet sich in der Tripschen Parkanlage, die der hannoversche Gartendirektor Julius Trip 1898 angelegt hat. In unmittelbarer Nähe wurde 1729 vorerst eine Bockwindmühle gebaut, die später durch eine leistungsfähigere Holländermühle ersetzt wurde. Heute lockt sie als Kindermühle viele junge Gäste an. Auf der Margarethenwiese entwickelt sich seit 1996 eine Obstwiese mit 100 verschiedenen Sorten. Der Burgberg ist die nördlichste und mit 155 Metern höchste Erhebung des Gehrdener Bergs. Vom Grünen Ring ist es nur ein kurzer Abstecher zum Aussichtsturm. Links des Weges deuten eine große Vertiefungen und Sandsteinblöcke auf einen alten Steinbruch. Hier wurde der Gehrdener Sandstein abgebaut. Am Gehrdener Berg gibt es den Erlebnisgarten und den von Schülern gestalteten Alten Garten. Beide Anlagen gehören zu den Aktionen des Naturschutzbundes Gehrden/ Benthe. Nach ökologischen Grundsätzen arbeiten auch die Eigentümer des 320 Hektar großen Waldes, die Waldbetriebsgemeinschaft Benther Berg. Einen prächtigen Eindruck hinterlässt die Gebäudegruppe des Ritterguts Erichshof am Südhang des Benther Berges. Das Herrenhaus steht wie die gesamte 1859 bis 1861 erbaute Anlage unter Denkmalschutz.

Eine gelbe Gummiente mit Schnorchel und Taucherbrille schwimmt auf dem Wasser. © juttaschnecke / fotolia.com

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Bäder auf dem Weg

Wer auf der Tour zwischen Benthe - Ronnenberg - Gehrden und dem Benther Berg eine erfrischende Pause im Freibad einlegen möchte, die Mögl... mehr...

Ackerfurchen, im Hintergrund ein mit Bäumen gesäumter Weg © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Löss

Das Calenberger Land ist Ackerland. Warum das so ist, erfahren Sie hier. mehr...

Rapsfelder, im Hintergrund eine Hügelkette © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour VIII:

Benther Berg und Gehrdener Berg

Der Benther Salzstock wirkte hier als Landschaftsarchitekt mehr...

Sieben große Steine © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Die Sieben-Trappen-Steine

Woher sie kommen ist nicht bekannt, ebensowenig wie ihre Bedeutung: die Sieben-Trappen-Steine mehr...

Weisse Windmühle vor blauem Himmel © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Holländerwindmühle

Die Vielzahl der "neuen" Mühlen im Calenberger Land entstand im 19. Jahrhundert mehr...

Backsteinkirche mit großem Kirchenschiff, Seitenschiffen und Turm © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Michaeliskirche

Die Michaeliskirche in Ronnenberg ist mehr als 1000 Jahre alt und vereint diverse Baustile miteinander. mehr...

Fußweg gesäumt von einer Hecke und Bäumen auf ein dreistöckiges Gebäude zu © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Ronnenberg

Ronnenberg gilt als die vermutlich älteste Siedlung im Calenberger Land. mehr...

Felder, im Mittelgrund eine rote S-Bahn und im Hintergrund die Weiss leuchtende Kalihalde © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Kalihalde Ronnenberg

Die Kalihalde iin Ronnenberg ist weithin gut sichtbar und ein Orientierungspunkt in der Landschaft mehr...

Sandweg © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Hellweg vor dem Sandforde

Ein alter Handelsweg und der Grüne Ring verlaufen in diesem Abschnitt parallel mehr...

Berggasthaus Niedersachsen © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Berggasthaus Niedersachsen

Ein beliebtes Ausflugsziel - nicht nur für Radler. mehr...

Blick von unten nach oben an der Fassade einer Mühle ohne Windmühlenblätter © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Kindermühle Gehrdener Berg

Die Kindermühle am Gehrdener Berg ist auch bekannt als Struckmeyersche Mühle mehr...

Zwei Äpfel © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Margarethenwiese

Ein weiteres Projekt des Naturschutzbundes Gehrden: eine Obstbaumwiese mehr...

Turm aus Sandstein © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Burgberg - Gehrdener Sandstein

Von der alten Burg steht nichts mehr, der Aussichtsturm wurde erst später gebaut, ermöglicht aber bei gutem Wetter eine tolle Sicht mehr...

Hühner auf einer eingezäunten Wiese, im Hintergrund eine größere Holztür © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Erlebnisgarten und Alter Garten

Die beiden Gärten des Naturschutzbundes (NABU) animieren zum mitmachen und verweilen mehr...

Eine Radfahrerin im Wald © Region Hannover, T. Langreder

Grüner Ring - Tour 8: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Waldbetriebsgemeinschaft Benther Berg

Ökologische Gesichtspunkte stehen bei der Bewirtschaftung im Vordergrund und so findet man hier Buchenmischwald und Feuchtgebiete. mehr...

Gutshaus mit grünen Fensterläden, im Vordergrund Wiese, alte unbelaubte Bäume und ein kleiner Hügel, bei blauem Himmel und Sonnenschein © Region Hannover

Grüner Ring - Tour VIII: Benthe - Ronnenberg - Gehrden - Benther Berg

Rittergut Erichsdorf

Der Erichshof wurde erst 1874 zum Rittergut, da waren die Zeiten der berittenen Ritter lange vorbei. mehr...