Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Schotterweg in der Schwarzen Heide © Region Hannover

Schwarze Heide

Grüner Ring - Tour I

Forst Heidehaus - Wietze

Der Nordwesten der Region Hannover: vom Forst Heidehaus über den Kinderwald - den Mecklenheider Forst - Vinnhorst - die Heinischen Höfe - Godshorn - den Eichen- und Stadtpark Langenhagen - zur Wietze. Die Tour I ist mit den Stadtbahnlinien 6 (Endhaltepunkt Nordhafen) und 1 (Endhaltepunkt Langenhagen/Langenforther Platz) gut erreichbar

Die Tour beginnt am Nordrand des Forstes Heidehaus, einem wertvollen Laubmischwald auf feuchtem Standort und verläuft über den Nordhafen nach Vinnhorst, Godshorn und Langenhagen. Im Bereich Nordhafen trifft die Route auf eine ausgedehnte Dünenlandschaft. Diese so genannte Deponie entstand durch das Aufspülen von Sand aus dem Kanal. In der sich anschließenden landwirtschaftlich genutzten Schwarzen Heide wird der Gegensatz zwischen Stadt und offenem Landschaftsraum durch die Wirkung der industriellen Großbauten am Mittellandkanal deutlich. Im Kinderwald haben Kinder das Sagen. Dort haben sie in den letzten Jahren zahlreiche Spielbereiche angelegt. Bald darauf quert der Grüne Ring den Mecklenheider Forst und den landwirtschaftlich geprägten Bereich um Vinnhorst, einer abwechslungsreichen und historisch wichtigen Kulturlandschaft, in der sehr alte Eichenbestände erhalten sind.

Kinderwald

Der Mecklenheider Forst mit Naturlehrpfad, Spielplätzen und Liegewiesen wurde im 19. Jahrhundert angelegt. Vinnhorst, 1397 erstmals urkundlich erwähnt, erlangte mit dem Bau der Wachs – und Ledertuchfabrik an Bedeutung. 1914 folgte der Bau des Vinnhorster Güterbahnhofs. Zwei ursprüngliche Halbmeierhöfe, die Heinischen Höfe, erinnern an das bäuerliche Vinnhorst. Weiter geht es durch den alten Ortskern von Godshorn. Die schöne Fachwerkkapelle an der Straße Alt Godshorn stammt aus dem Jahr 1746. In derselben Straße befindet sich bei Hausnummer 71 ein typisches Vierständer-Hallenhaus von 1759. Ein Weiteres von 1868 ist in der Kapellenstraße 4 zu finden.

Einen Abstecher in Richtung Norden lohnt die Elisabethkirche an der Walsroder Straße. Die Kirche wurde 1865 vom hannoverschen Baurat Hase entworfen. Der Eichen – und Stadtpark Langenhagen gehörte als Außenanlage zur 1862 gegründeten Erziehungs- und Pflegeanstalt für geistesschwache Kinder. Später ging daraus die heutige Nervenklinik sowie das Alten- und Pflegeheim hervor. Heute stellt die 25 Hektar große Anlage Langenhagens Grüne Mitte dar. Bei der ehemaligen Langenhagener Müllhalde bietet sich eine schöne Aussicht auf Langenhagen und Hannover. Dort erreicht der Grüne Ring die Wietze.

Hier besteht die Qual der Wahl: Weiter aufTour 2nach Isernhagen oder auf der Innenschleife (Kilometerangabe) über den Standortübungsplatz - Nord und die Kugelfangtrift entlang des Mittellandkanals zurück zum Mecklenheider Forst. So wie bei der Kugelfangtrift, wo eine weiträu

Die Wietze

mige Heidelandschaft vorherrscht, hat es im Norden von Hannover noch vor 100 Jahren fast überall ausgesehen. Die naturraumtypische Landschaft mit Magerrasen und Heideflächen ist beim Standortübungsplatz - Nord noch bis heute erhalten.

Eine gelbe Gummiente mit Schnorchel und Taucherbrille schwimmt auf dem Wasser. © juttaschnecke / fotolia.com

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Bäder auf dem Weg

Im Sommer kann man radfahren und schwimmen gut miteinander kombinieren. Wir informieren, welche Bademöglichkeiten es entlang der Tour I z... mehr...

Der Mittellandkanal im Bau, im Vordergrund ein Baggerschiff und ein Lastkan © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Deponie

Endlager für Nichtverwertbares aus städtischen Kanalausbauten. mehr...

Kinderwald © Landeshauptstadt Hannover

Ein Stück Zukunft gestalten

Kinderwald Hannover

Ein Gelände, das Kinder und Jugendliche nach ihren Ideen und Wünschen gestalten und bepflanzen können. mehr...

Laubbaum von unten nach oben betrachtet (Froschperspektive) © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Mecklenheideforst

Hier findet man Überbleibsel der alten Buchen- und Traubeneichen-Wälder mehr...

Ausschnitt aus einer alten Karte von Hannover und Umland © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Vinnhorst

Ein kurzer Abriss der Geschichte des Stadtteils mehr...

Blick über ein Feld in Richtung Bauernhöfe © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Am Heinischen Hof

Zwei historische Höfe in Hannover-Vinnhorst mehr...

Godshorner Kapelle

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Godshorner Kapelle

Als Fachwerkständerbau erstellt, gehört die Godshorner Kapelle heute zu den Baudenkmälern in der Region Hannover mehr...

Kirchturm mit rotem Ziegeldach © Wikipedia: Forevermore, GFDL/CC-by-sa-2.5

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Elisabethkirche

Ein typisches Beispiel für "nordische Backsteingotik" mehr...

Eiche © unbekannt

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Eichen- und Stadtpark Langenhagen

Heute ein Ort der Erholung, früher Erziehungs- und Pflegeanstalt mehr...

Die Wietze

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Wietze

Kleiner Fluss ganz gross, die von der Wietze erschaffene Wietzeaue ist für diesen kleinen Fluss eine große Leistung mehr...

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Standortübungsplatz Nord

Hier sorgte die militärische Nutzung für den Erhalt der naturraumtypischen Landschaft. mehr...

Schotterweg in der Schwarzen Heide © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Kugelfangtrift

Wer kennt den Begriff "Plaggen"? Lebendiges Beispiel für die "Plaggenwirtschaft" ist die Kugelfangtrift mehr...

Wilde Mohnblumen am Mittellandkanal © Region Hannover

Grüner Ring - Tour I: Forst Heidehaus - Wietze

Mittellandkanal

Der Mittellandkanal ist ein prägendes Element in der Region Hannover und bietet Radfahrern wie Spaziergängern und Läufern ideale Wege mehr...