Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hochschule

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) steht für jahrhundertelange Kompetenz in der Veterinärmedizin.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ist die älteste und die einzige eigenständige tierärztliche Ausbildungsstätte in Deutschland. Gegründet wurde die Hochschule 1778 als Roß-Arzney-Schule. Seit Beginn des Jahres 2003 ist die TiHo eine Stiftungshochschule. Mit der Überführung in die Trägerschaft einer Stiftung des öffentlichen Rechts hat die TiHo ein Stück Autonomie gewonnen und ihre Flexibilität gesteigert.

Sechs Kliniken, 19 Institute, drei Fachgebiete

Räumlich verteilt die TiHo ihre sechs Kliniken, 19 Institute und drei Fachgebiete in Hannover auf zwei Standorte. In Ruthe, im Süden Hannovers, in Bakum bei Vechta und in Büsum an der Nordseeküste betreibt die TiHo zudem drei Außenstellen. Einschließlich der Doktoranden und PhD-Studierenden sind an der Stiftungshochschule etwa 2.400 Studierende der Tiermedizin eingeschrieben. Hinzu kommen die Studierenden der Biologie, die im Verbund mit der Leibniz Universität Hannover und der Medizinischen Hochschule Hannover ausgebildet werden.

Zahlreiche Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der TiHo sind Infektionsbiologie, klinische Forschung, Systemische Neurowissenschaften sowie Tiergesundheit und Lebensmittelqualität. Dienstleistungen gehören neben Forschung und Lehre zu den Kernaufgaben der TiHo. Die Angebotspalette ist breit gefächert. Die Patientenversorgung in den sechs Kliniken der TiHo nimmt dabei eine ganz besondere Bedeutung ein. Hinzu kommt das Angebot verschiedener TiHo-Einrichtungen, pathologische, biochemische, toxikologische oder labordiagnostische Untersuchungen durchzuführen.

Nachwuchsförderung und Karriere

An der TiHo können sich Graduierte für unterschiedliche Promotions- bzw. PhD-Programmen einschreiben, etwa für "Veterinary Research and Animal Biology" oder "Systems Neuroscience". Und wer die Hochschule schließlich verlässt, hat die Chance, Kontakte über das Alumni-Netzwerk zu pflegen.

Filme der TiHo

Weitere nützliche Informationen zum Studien- und Forschungsalltag zeigt die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover multimedial unter wissen.hannover.de.