Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Vorlesen, motivieren, unterstützen

Lesementoring

Beim Projekt Lesementoing betreuen jugendliche LesementorInnen Kinder aus Grundschulen.

Lesementoring © Stadtbibliothek Hannover

Lesementoring

Was ist Lesementoring?

Beim Lesementoring vermitteln Jugendliche Grundschulkindern mit spielerischen und kreativen Aktionen Spaß am Lesen.

Die Stadtbibliothek bietet das Projekt in Kooperation mit den Stadtteilkultureinrichtungen an und bildet Schülerinnen und Schüler aus dem 9.-11. Jahrgang zu LesementorInnen aus.

Die Jugendlichen betreuen zu zweit ein Schulhalbjahr lang eine Gruppe von 6 Kindern einer benachbarten Grundschule. Sie lesen den Kindern vor, motivieren sie zum eigenen Lesen, machen mit ihnen Lese- und Bewegungsspiele und gehen mit ihnen in die Stadtteilbibliothek. Eine spannende Lesenacht rundet das Projekt jeweils ab.

Was haben die Kinder davon?

Die Kinder nehmen die Jugendlichen als "coole" Lese-Vorbilder wahr und werden auf spielerische Weise zum Lesen motiviert. Die Interaktion und der Zusammenhalt der Gruppe fördert ihre sozialen Fähigkeiten.

Was haben die Jugendlichen davon?

Die Jugendlichen profitieren durch eine qualifizierte Ausbildung und ihr freiwilliges Engagement - sie stärken ihre Sozialkompetenzen und werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Bei erfolgreicher Projektteilnahme erhalten sie den "Kompetenznachweis Kultur", ein persönliches Zertifikat, das die Kompetenzen der Jugendlichen dokumentiert.

Ulrike Knoch-Ehlers

Fachbereich Bildung und Qualifizierung

Bereichsübergreifende Bildungsnetzwerke

Stadtbibliothek

Lena Grether

Kinder- und Schulbibliotheksarbeit