Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Praktikum in Großbritannien oder Irland im Rahmen einer inländischen Berufsfachschul- oder Fachschulausbildung

Ruine in der Landschaft von Irland

Leider können wir Ihnen für Rückfragen im Bereich der Auslandsförderung persönlich und telefonisch nur montags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und mittwochs von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr  zur Verfügung stehen.

Klicken Sie auf den Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z    

Praktikum in Großbritannien oder Irland im Rahmen einer inländischen Berufsfachschul- oder Fachschulausbildung

Hier sind Sie jetzt richtig, wenn Sie im Rahmen Ihrer Berufsfachschul- oder Fachschulausbildung im Inland ein Praktikum in Großbritannien oder Irland absolvieren

Wird im Zusammenhang mit einer im Inland gelegenen Berufsfachschule nach § 2 Abs. 1 Nr. 2 BAföG oder einer mindestens zweijährigen Fachschulausbildung ein Praktikum gefordert, so wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn die Durchführung des Praktikums im Unterrichtsplan zwingend im Ausland vorgeschrieben ist.

Das Praktikum im Ausland muss der Ausbildung nach dem Ausbildungsstand förderlich sein, und  mindestens 12 Wochen dauern (vorgeschriebene Mindestdauer).

Voraussetzung:

Sie müssen Ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und sich im Ausland nur zu Ausbildungszwecken aufhalten

Eine Praktikumsvergütung muss angerechnet werden und kann sich auf die Höhe des Förderungsbetrages auswirken.

Sollten Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und für Ihre Inlandsausbildung keine Förderung erhalten, setzen Sie sich bitte wegen der Klärung Ihres Förderungsanspruchs mit uns in Verbindung.

Fehlende Unterlagen können nachgereicht werden!

Wir empfehlen Ihnen, den Antrag auf Ausbildungsförderung möglichst frühzeitig (z. B. 3-6 Monate vor Beginn der Ausbildung) zu stellen.

BAföG-Leistungen werden ab Beginn der Auslandsausbildung, frühestens vom Beginn des Monats an, in dem der Antrag eingegangen ist, gewährt. Nur wenn der Auslandsaufenthalt in den nächsten Tagen beginnt oder schon begonnen hat, sollten Sie zur Fristwahrung einen formlosen Antrag stellen.

Geschäftszimmer