Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Bezirksrat-Radtour

Projekte vor Ort betrachten

Auf Einladung der Bezirksbürgermeisterin Brigitte Schlienkamp haben sich Mitglieder des Stadtbezirksrates Ahlem-Badenstedt-Davenstedt am 1. September 2012 aufs Fahrrad geschwungen, um im Stadtbezirk bereits behandelte oder künftige Projekte vor Ort zu betrachten.

Die zwölf Kilometer lange Tour, kreuz und quer durch den Stadtbezirk, führte zunächst zur Baustelle der zukünftigen Kita "Am Ahlemer Holz", hier waren die Ausmaße der Baumaßnahmen gut zu erkennen. Am Mahnmal KZ-Außenlager Ahlem berichtete die Bezirksbürgermeisterin über eine mögliche würdige Gestaltung am tatsächlichen Ort des Ahlemer Außenlagers auf einem benachbarten Grundstück. Im weiteren Verlauf der Rundtour mussten die Bezirksratsmitglieder zur Kenntnis nehmen, dass der Umbau der Schule in der Tegtmeyeralleenoch nicht begonnen wurde, aber nun im September erfolgen soll.

Über das Neubaugebiet "An der Gartenbauschule“ ging es über die gutausgebaute Kreuzung Heisterbergallee / Geveker Kampweiter in die Straße "Am Kalkbruche", hier wurde der erforderliche Restausbau der Nebenanlageder Straße und die Parkraumsituation im Umfeld diskutiert. Über die Baureife eines anderen Grundstückesgegenüber der Schule "In der Steinbreite" gab es ausführliche Informationen vom Stadtbezirksmanager Hans-Peter Richter.

Nächstes Ziel war dann der Davenstedter Markt, dem trotz der bisher sichtbaren Verbesserungen noch mehr Qualität zu wünschen wäre. Über den Fössegrünzug mit seinem "Problem", den alkoholisierten "Bänklern", ging es dann zum neuen Wertstoffhof von ahain der Schörlingstraße, der sich gegenüber den bisherigen Wertstoffhöfen durch eine großzügige An- und Abfahrt auszeichnet und dessen Fläche es ermöglicht, Container während des laufenden Betriebes zu wechseln, ohne dass es für die Besucher zu lästigen Störungen kommt.

Im Badenstedter Carré war natürlich die bilinguale Kindertagesstätte Little Giants, mit ihren Außenspielflächen auf dem Dach, ein viel diskutiertes Thema.

Am Badenstedter Markt beherrschte das Thema "Vandalismus und die Belästigung der Anwohner" die kurzen Diskussionen von Rad zu Rad. Danach führte der Weg entlang der renaturierten Fösse - die ja salziger als die Nordsee ist - zum Gelände des Jugendtreffs "El Dorado" an der Lenther Chaussee, wo die zweistündige Rundfahrt mit einer kleinen Grillaktion und weiteren interessanten Gesprächen endete.

Bezirksbürgermeisterin Brigitte Schlienkamp kündigte an, dass sie sich eine solche "Bezirksrat-Radtour" auch in den nächsten Jahren vorstellen könnte, damit die Mitglieder des Bezirksrates sich dann direkt vor Ort ein Bild machen und miteinander diskutieren könnten.