Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Linden–Süd

Ergebnisse der Familienkonferenz

Die Ergebnisse der Familienkonferenz Linden-Süd vom 2. November 2013 wurden am Sonnabend, dem 18. Januar, im Treffpunkt Allerweg 7 vorgestellt.

Logo Familien Leben in Hannover © LHH

Unter dem Motto "Wie will ich leben in Linden-Süd?" haben sich Familien und MitarbeiterInnen von Einrichtungen aus Linden-Süd am 2. November 2013 zu Kritik, Wünschen und Verbesserungsvorschlägen fürs Familienleben ausgetauscht.

65 Erwachsene und 15 Kinder haben an der Familienkonferenz in Linden-Süd teilgenommen. Sie alle haben die Gelegenheit genutzt, ihre Kritik und Anregungen einzubringen.

Und:

  • 110 BewohnerIinnen haben im Vorfeld des Konferenztages ihren Blick auf das Familienleben im Rahmen einer Befragung durch die Mitarbeiterinnen des Allerweges geäußert.
  • sich auf dem Stadtteilfest "Lust auf Linden–Süd" im September 2013 interviewen lassen. 
  • 198 Kinder haben Ihren Blick auf das Familienleben in die "Familienhäuser" gemalt und geschrieben.

Erste Ergebnisse aller Aktionen zeigen den hohen Stellenwert der Grundschule Egestorff für den Stadtteil und die Veränderungswünsche in Bezug auf die Sauberkeit des Stadtteils. Weitere Vorschläge beziehen sich auf das Zusammenleben und den Umgang miteinander im Stadtteil, dem Wunsch nach Aktivitäten für Jugendliche, Mädchen und Frauen (Sport, Kursangebote, interkultureller Treffpunkt für Frauen), die Wahrnehmung der Fürsorgepflichten, auf die Größe und Kosten von Wohnungen.

Die Kinder thematisieren den Zusammenhalt von Familien, z.B. wer gehört mit zur Familie, Wünsche an das Miteinander, Streit vermeiden. Sie äußern sich häufig zur Qualität der gemeinsamen Familienzeit, z.B. Eis essen gehen, zusammen spielen, Ruhe und Urlaub, gemeinsame Mahlzeiten. Sie wissen sehr gut, was Ihrer Familie gut tut: Essen, schönes Wohnen, Kleidung, Urlaub und Gesundheit.

Was noch in Hannover geschah?

Alle bisherigen Aktivitäten sind Teil des Weges  zu mehr Familienfreundlichkeit und Beteiligung von Familien in Hannover. Neben Linden-Süd wurden fünf weitere Stadtteile für die Familienkonferenzen ausgewählt: Bemerode, Südstadt, Nordstadt, Vahrenwald und Wettbergen.

Darüber hinaus haben viele Familien noch andere Wege genutzt, um sich mit Ihren Ideen und Anregungen einzubringen. Die Ergebnisse dieser Beteiligungsmöglichkeiten bilden die Grundlage für eine neue familienpolitische Handlungsstrategie in Hannover:

  • In den Stadtteilen Mühlenberg, Mittelfeld und Stöcken wurden Elterninterviews durchgeführt.
  • Im Juni 2013 beteiligten sich ca. 10.500 Haushalte mit Kindern an der Repräsentativbefragung Familie. Diese Ergebnisse werden im April vorliegen.
  • Im Dezember diskutierten 220 Personen aktiv in einer Online-Familienkonferenz und ca. 2800 verfolgten den Dialog.

Weitere Informationen erhalten Sie über: