Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nachbarschaftskreis

Gelebte Willkommenskultur

In den Räumlichkeiten der katholischen Familienbildungsstätte organisierte der Nachbarschaftskreis des Flüchtlingswohnheims in der Lammstraße am 1. Februar eine gemeinschaftliche Kochaktion.

In vier gemischten Gruppen wurde ein Drei-Gänge-Menü gekocht. Der Bezirksrat Mitte unterstützte die Aktion finanziell um eine lebendige Willkommenskultur zu fördern.

"Willkommenskultur lebt von Begegnung, deshalb ist es wichtig Möglichkeiten zu schaffen, bei denen man sich kennenlernen kann. Besonders gut klappt dies bei Aktivitäten, die Spaß machen: Beim Sport, beim Spielen oder eben beim gemeinsamen Essen", meint Norbert Gast aus dem Stadtbezirksrat Mitte.

Auch Antonie aus dem Unterstützerkreis ist bekannt, dass Neuankömmlinge oft sehr hilflos dastehen und auf Unterstützung angewiesen sind. "Über Aktionen wie diese kann man die Probleme der Flüchtlinge ermitteln und gezielt Hilfe anbieten", meint sie.

Am Ende waren sich alle einig, dass das gemeinsame Kochen eine gelungene Aktion war und auch in Zukunft fortgesetzt werden soll. Denn diese Zusammenkünfte zeigen, dass Zusammenleben, ganz unabhängig von der Herkunft, sehr gut funktionieren kann.

Wo und in welcher Form die nächste Kochaktion stattfinden wird, werden die Organisatoren noch bekanntgeben.

Wer beim Nachbarschaftskreis mitmachen möchte, kann sich an Herrn Gast wenden: kontakt@nk-mitte.de

Weitere Informationen: