Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2017
4.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Live Zeichnung © Tanja Föhr

Live Zeichnung - zum Vergrößern bitte in das Bild klicken

Vorgaben des Landes Niedersachsen

Gesundheitsregionen Niedersachsen

Ziel der Gesundheitsregionen Niedersachsen ist es auf kommunaler Ebene die Vernetzung und Kooperation von Akteuren des Gesundheitswesens zu optimieren. Für die Bereiche Hausärzte und Pflege soll es eine Nachwuchsförderung geben. Für die hausärztliche Versorgung sollen Konzepte zur Entlastung der Hausärzte erarbeitet werden.

Die Gesundheitsregionen Niedersachsen sind ein Projekt des Niedersächsichen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, der AOK Niedersachsen sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen.

Seit 2014 erfolgt der landesweite Ausbau der Gesundheitsregionen Niedersachsen. Die Region Hannover ist seit Ende November 2015 Teil des Projektes.

Für die Umsetzung des Projektes macht das Land anhand der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Gesundheitsregionen in Niedersachsen“ folgende Vorgaben:

  • Die neuen Gesundheitsregionen richten eine unterjährig tagende regionale Steuerungsgruppe ein, die durch die Verwaltungsspitze der Stadt/ des LK/ der Region moderiert und gesteuert wird.
  • Notwendige Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Steuerungsgruppe sind mind. eine Vertreterin oder ein Vertreter der kreisangehörigen Gemeinden, Ärztinnen und Ärzte, Krankenkassen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und weitere Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich der Gesundheitsversorgung.
  • Einmal im Jahr wird eine regionale Gesundheitskonferenz durchgeführt.
  • Es werden Arbeitsgruppen (AGs) gebildet, die regionale Problemstellungen im Bereich der Gesundheitsversorgung mit dem Ziel bearbeiten, Handlungsempfehlungen zu erstellen, die in Vorschläge für konkrete Versorgungs- und Kooperationsprojekte und Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Primärprävention münden.
  • Die regionale Steuerungsgruppe entscheidet abschließend darüber, welche Projektvorschläge weiterverfolgt werden sollen.

Mehr zu den Vorgaben und Unterstützungen des Landes Niedersachsen können Sie in der Dokumentation der 1. Gesundheitskonferenz in der Region Hannover nachlesen.