Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Unterschätzte Gefahr

Hautkrebsfrüherkennung

Immer mehr Menschen erkranken an Hautkrebs. Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist die rechtzeitige Diagnose.

Schwarzer Hautkrebs

Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe hat sich die Rate der Hautkrebs-Neuerkrankungen seit 1980 versechsfacht. Jedes Jahr erkranken in Deutschland 118.000 Menschen neu an weißem Hautkrebs (Basalzell- oder Stachelzellkrebs). Am besonders gefährlichen schwarzen Hautkrebs (malignes Melanom) erkranken jährlich 22.000 Menschen neu. Etwa 3.000 Deutsche sterben pro Jahr an dem malignen Melanom. Laut Expertenmeinung befinden sich jährlich derzeit etwa 875.000 Patienten aufgrund einer Hautkrebserkrankung in Behandlung (Primärerkrankung, Rezidive, Mehrfachtumore).

Ursachen hierfür sehen Fachleute zum einen im Klimawandel und den damit verbundenen zunehmenden trockenen und sonnigen Perioden. Zum anderen tragen auch häufige Gänge ins Solarium und die Reisefreudigkeit der Deutschen in südliche Länder zum Anstieg der Erkrankungszahlen bei.

Da diese Krebsarten bei frühzeitiger Diagnose in der Regel sehr erfolgreich behandelt werden können, bieten die gesetzlichen Krankenkassen seit dem 1. Juli 2008 ihren Versicherten eine kostenlose Hautkrebsuntersuchung an. Alle zwei Jahre haben Versicherte ab einem Alter von 35 Jahren einen Anspruch auf dieses sogenannte Hautkrebs-Screening. Das Hautkrebs-Screening wird in einer speziell hierfür qualifizierten Praxis über die Chipkarte abgerechnet. Eine Praxis in Ihrer Nähe finden Sie unter der Online-Arztsuche der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer Niedersachsen auf der Internetseite www.arztauskunft-niedersachsen.de -> START SUCHE unter der Rubrik „Besondere Kenntnisse“: Hautkrebs-Screening.

Neben den Vorsorgeuntersuchungen spielt der verantwortungsvolle Umgang mit natürlicher und künstlicher Sonnenbestrahlung eine entscheidende Rolle bei der Vorbeugung von Hautkrebs. UV-Strahlen von der Sonne und in Solarien können sowohl akute als auch chronische Hautschäden verursachen und das Erbgut in den Hautzellen schädigen. Kommt die Haut mit der Reparatur dieser Schäden nicht nach, können veränderte Zellen entarten und schließlich zu Krebszellen werden. Richtiger Sonnenschutz ist daher besonders wichtig, um Hautkrebs zu vermeiden.

Region Hannover

Gebäude Weinstraße 2-3 © Region Hannover