Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Tomaten und Mozzarella, Braten, Erdbeeren und andere Leckereien liegen auf einem Tablett, das eine Person mit einer Hand trägt. © Kirsch, Region Hannover

Zugreifen?

Der Gesundheit zuliebe

Verbraucherschutz der Region Hannover

Nur eine hygienisch einwandfreie Lebensmittelverarbeitung sorgt langfristig dafür, dass der Verbraucher Lebensmittel ohne Sorge verzehren kann.

Der Schutz der Verbraucher vor verdorbenen Lebensmitteln und mangelnder Hygiene in lebensmittelverarbeitenden Betrieben hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen.
Für die Region Hannover ist ein Team von vier Amtstierärztinnen und Amtstierärzten und siebzehn Lebensmittelkontrolleurinnen und Lebensmittelkontrolleuren für den Verbraucherschutz tätig. Zu ihren Aufgaben gehören Hygienekontrollen sämtlicher lebensmittelverarbeitender Betriebe von der Herstellung bis zur Abgabe der Lebensmittel an den Verbraucher. Die Entnahme und Untersuchung von Lebensmittelproben sind ein Mittel, den Verbraucher zu schützen

Die Region Hannover ist in Überwachungsbezirke unterteilt, die jeweils von einem (einer) Lebensmittelkontrolleur(in) betreut werden. Sie beaufsichtigen den Handel mit frei verkäuflichen Arzneimitteln für Mensch und Tier und organisieren Schlachttier- und Fleischuntersuchungen, die von beauftragten amtlichen Tierärzten und Fleischbeschauern vor Ort durchgeführt werden. Darüber hinaus überwachen sie die auf dem Flughafen über die Grenzkontrollstelle eingehenden Einfuhren von Lebensmitteln und Tieren.

Die Zuständigkeiten für die Bezirke werden in einem regelmäßigen Intervall unter den Lebensmittelkontrolleuren(innen) neu zugeordnet, um eine optimale Überwachung zu gewährleisten

Fachdienst Verbraucherschutz und Veterinärwesen

Ansprechpartner/innen:

Besucherinnen und Besucher können den Eingang zum Haus der Region an der Hildesheimer Straße 20 über eine Treppe und eine Rampe erreichen. © Stahl, Region Hannover