Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

GVH - Regionaltarif

Rote S-Bahn auf Gleisen, die mitten durch grüne Felder führen, im Hintergrund rot gedeckte Häuser und eine Kirche © Region Hannover

Günstige Preise auch für die angrenzenden Landkreise!

Mit dem Landkreis Schaumburg fiel 1992 der Startschuss für den jetzigen GVH-Regionaltarif. Zunächst als Sondertarif angeboten, ermöglichte er den Schaumburger Bürgern die Fahrt mit dem Zug von Ihren Bahnhöfen in das GVH-Gebiet und wieder zurück. Die Vorteile:

  • Eine günstigere Monatskarte ersetzt die zuvor zwei benötigten (DB und GVH). Es können Eisenbahnen sowie alle Busse und Bahnen im hannoverschen Verkehrsverbund genutzt werden.
  • einheitliche Mitnahmeregelung bei sämtlichen Verkehrsunternehmen
  • übertragbarer Fahrausweis (im Scheckkarten-Format)
  • ein Ansprechpartner für sämtliche Belange

Ergebnis: der Regionaltarif wird gut genutzt, über 70 % der Regionaltarif-Kunden haben sich sogar für ein Abonnement entschieden.

Die anderen angrenzenden Landkreise Peine, Soltau-Fallingbostel, Celle, Nienburg, Hildesheim, Hameln-Pyrmont und Girfhorn folgten dem guten Beispiel Schaumburgs. Mittlerweile sind die Preise vereinheitlicht und es ist möglich von einem Landkreis in den anderen zu fahren.

Dieses attraktive Angebot ist nicht nur für die Kunden vorteilhaft, sondern zahlt sich auch für die Umwelt aus. So fahren heute auf der Strecke aus Celle 20 % mehr Kunden im ÖPNV  - das entspricht 2,5 Mio. PKW-Kilometern jährlich. Außerdem führten die besseren Auslastungen der Verkehrsmittel zu geringeren Zuschusszahlungen, was letztendlich allen Steuerzahlern zugutekommt.

Detaillierte Informationen finden Sie beim GVH.