Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fachbereich Verkehr
Mo­bi­li­täts­ma­na­ge­ment
Eva Hannak

Fachbereich Planen und Stadtentwicklung
Bereich Stadtplanung

Zuletzt aktualisiert:

Ein rotes Auto vor dem Hauptbahnhof Hannover. © A. Quaet-Faslem

Stadtmobil

Angebote

Bereits 1992 hat Ökostadt e.V. die ersten CarSharing-Autos in Hannover realisiert. Mittlerweile gibt es mit Stadtmobil, Greenwheels und Flinkster drei Anbieter.

Anbieter vor Ort

  • Die Stadtmobil Hannover GmbH ging 2005 aus teilauto hervor und zählt zu den Pionieren des CarSharings. Neben den etablierten stationsbasierten Fahrzeugen bietet Stadtmobil seit 2012 mit den "Stadtflitzern" auch so genannte Free-Floating-Fahrzeuge in den Stadtteilen List, Oststadt, Nordstadt, Südstadt und Linden an.
  • Greenwheels bringt langjährige Erfahrungen im CarSharing aus den Niederlanden mit und knüpft als Newcomer auf dem hannoverschen CarSharing-Markt seit April 2016 an das Pilotprojekt Quicar von Volkswagen an.
  • Mit Flinkster hält die Deutsche Bahn CarSharing-Fahrzeuge unter anderem am Hauptbahnhof Hannover und am Flughafen Hannover vor.
  • Zahlreiche Anbieter organisieren professionell das Verleihen von privaten PKW als Privates CarSharing/P2P-CarSharing. Informationen zu RideSharing und weiteren Mobilitätsalternativen finden Sie unter Alternativen
  • Eine Karte mit allen CarSharing-Standorten bietet das Hannover-GIS (Aus technischen Gründen werden nur stationsbasierte Angebote und keine "Stadtflitzer" angezeigt).

CarSharing und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV)

Die Großraum-Verkehr Hannover GmbH (GVH) reagiert auf den Trend und entwickelt sich in den nächsten Jahren vom klassischen Verkehrsverbund zu einem Mobilitätsverbund. "Wir stellen (…) fest, dass sich das Mobilitätsverhalten unserer Kunden ändert. Sie wechseln tageweise situativ das Verkehrsmittel für gleiche Wege: Bei gutem Wetter das Fahrrad, bei kurzen Strecken auch mal zu Fuß oder aber zu speziellen Anlässen auch mal ein Carsharing-Fahrzeug", betont GVH-Geschäftsführer Ulf Mattern. Bestehende Kooperationen mit Carsharing-Anbietern werden fortgesetzt und ausgebaut:

  • Das Angebot Hannovermobil kann zum GVH-MobilCard-Abonnement hinzugebucht werden. Es bietet dann zusätzlich zur Nutzung von Bussen und Bahnen eine kostenlose BahnCard 25, CarSharing bei stadtmobil ohne Anmeldegebühr und Monatsbeitrag, 20 Prozent Rabatt auf Taxifahrten bei Hallo Taxi 3811 und Sonderkonditionen bei der HERTZ-Autovermietung. 2014 wurde das Angebot mit dem "Blauen Engel" für umweltschonende Mobilität ausgezeichnet.
  • Über den Mobilitätsshop der GVH können sich die Kunden ihren individuellen Mobilitätsmix aus GVH-Fahrkarte, CarSharing und/oder Taxifahrten zusammenstellen, den Zeitpunkt Ihrer Fahrt festlegen und per Ausdruck oder Handyticket zu transparenten Kosten in die Region Hannover starten. Auch der Mobilitätsshop hat bereits einen Preis erhalten: den Award "Sustainia" mit der Auszeichnung "vorbildlich, innovativ, nachhaltig".