Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Weitere Adressen

Regionale Informationsstellen

Anschriften der wichtigsten EU-Institutionen in der Region Hannover

Hier finden Sie die Anschriften der wichtigsten Institutionen in der Region Hannover, die Sie über Förderprogramme der Europäischen Union informieren und bei der Antragstellung unterstützen können.

Region Hannover  - Stabsstelle EU-Angelegenheiten

Wir informieren die Regionsverwaltung, die Töchterunternehmen und die Städte und Gemeinden über neue Rechtsakte, wichtige Urteile und EU-Förderprogramme. Außerdem bieten wir Unterstützung und Beratung von der Antragstellung auf EU-Förderung bis zur Verwendungsnachweisführung.

Region Hannover
Stabsstelle EU-Angelegenheiten

Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Tel.: 0511 61623216
Fax: 0511 61623458
E-mail: europa@region-hannover.de
Internet: www.hannover.de

 

EFRE-Regionalagentur

Umsetzung der EU-Strukturpolitik in der Region Hannover. Beratung und Information zum Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Abwicklung des Förderprogramms.

hannoverimpuls GmbH
Vahrenwalder Str. 7
30165 Hannover
Tel.: 0511 3003330
Fax: 0511 30033399
E-mail: info@hannoverimpuls.de
Internet: www.hannoverimpuls.de

 

Unternehmerbüro in der Region Hannover

Finanzierungs- und Fördermittelberatung für Unternehmen. Angebot eines Finanzplanungsprogramms für Klein- und Kleinstunternehmen.

Unternehmerbüro in der Region Hannover
Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Tel.: 0511 61623236
Fax: 0511 61623453
E-mail: unternehmerbuero@region-hannover.de
Internet: www.unternehmerbuero-hannover.de

 

Investitions- und Förderbank Niedersachsen GmbH - NBank

Die NBank bietet Erstberatung über die Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-, Wohnraum- und Infrastrukturförderung, die in Niedersachsen in Anspruch genommen werden kann. Über das Netzwerk Enterprise Europe berät sie Unternehmen umfassend zu Fragen rund um den europäischen Binnenmarkt sowie zu europäischen Förderprogrammen und begleitet bei der Erstellung von Förderanträgen.

NBankBeratungscenter Hannover
Günther-Wagner-Allee 12-16
30177 Hannover
Tel.: 0511 30031333
Fax: 0511 3003111333
E-mail: beratung@nbank.de
Internet: www.nbank.de

 

Europäisches Informations-Zentrum Niedersachsen (EIZ)

Offizielle Informationsstelle der Europäischen Union in Niedersachsen.

EIZ Niedersachsen
Niedersächsische Staatskanzlei
Aegidientorplatz 4
30159 Hannover
Tel.: 0511 1208888
Fax: 0511 120998888
E-mail: eiz@stk.niedersachsen.de
Internet: www.eiz-niedersachsen.de

 

Enterprise Europe Network (EEN)

EEN ist das Exzellenznetzwerk der Europäischen Union zur Unterstützung der Zusammenarbeit von Wirtschaft (insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen), Hochschulen und Wissenschaft.

In Niedersachen bilden die NBank, die Leibniz-Universität Hannover und die Stiftung Fachhochschule Osnabrück die regionale Trägerstruktur des Enterprise Europe Network. Sie stellen gemeinsam sicher, dass landesweit die vollständige Palette der Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen angeboten wird.

  • Investitions- und Förderbank Niedersachen – NBank
    Enterprise Europe Network Niedersachsen
    Herr Stefan Austermann
    Günther-Wagner-Alle 12-16
    30177 Hannover
    Tel.: 0511 30031684
    Internet: www.een-niedersachsen.de
  • Leibniz Universität Hannover
    Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer
    Rena Hohenstein
    Brühlstraße 27
    301639 Hannover
    Tel.: 0511 7624718
    Fax: 0511 7623009
    Internet: www.uni-hannover.de
  • Fachhochschule Osnabrück
    Herr Friedrich Uhrmacher
    EIC/WER/EU-Hochschulbüro
    Albert-EInstein-Str. 1
    49076 Osnabrück
    Tel.: 0541 9692924
    Internet: www.fh-osnabrueck.de

 

Europäische Kommission

Die Kommission gewährt Finanzhilfen für Projekte und Maßnahmen, die mit der Politik der Europäischen Union zusammenhängen. Finanzhilfen werden für Maßnahmen in unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Forschung, Bildung, Gesundheit, Verbraucherschutz, Umweltschutz oder humanitäre Hilfe vergeben. Wenn Sie auf den Link klicken, finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Politikbereiche, für die Finanzhilfen vergeben werden. Nähere Angaben zu den einzelnen Finanzhilfeprogrammen und Antragsverfahren können Sie durch Anklicken der Politikbereiche, die für Sie von Interesse sind, abrufen.

Internet: http://ec.europa.eu/contracts_grants/grants_de.htm