Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Tierretttung

Kuh flüchtet aus Rinderklinik

07.10.2016 - Eine Kuh ist aus der Behandlungsbox der Rinderklinik der Tierärztlichen Hochschule Hannover entwichen und durch die Südstadt in die Nähe der  Kinderklinik auf der Bult geflüchtet.

Heckansicht Tierrrettungswagen der Feuerwehr Hannover © Feuerwehr Hannover

Heckansicht Tierrrettungswagen der Feuerwehr Hannover

Gegen 15:30 Uhr hat ein Landwirt aus dem Kreis Peine sein vier Jahre altes Mastrind zur Behandlung in der Rinderklinik am Bischofsholer Damm gebracht. In einem unbeobachteten Moment konnte das Tier vom Gelände flüchten. Nachdem das Tier durch die Südstadt und den Stadtteil Bult gelaufen war, konnte es auf dem Gelände des Neubaus der Sophienklinik innerhalb des Bauzaunes von der Polizei und den Mitarbeitern der Tierärztlichen Hochschule festgesetzt werden.

Da das ca. 500 kg schwere Rind sehr unruhig war, gelang es erst nach mehreren Versuchen, mittels einem Betäubungsgewehr und einem Blasrohr, aus sicherer Entfernung dem Tier  Medikamente zur Beruhigung zu verabreichen. Anschließend wurde das schlafende Tier mit vereinten Kräften auf einen LKW geladen und konnte wieder zurück in die Rinderklinik transportiert werden.

Trotz der dramatischen Situation haben die Angehörigen des Besitzers den Humor nicht verloren und die zunächst namenlose Kuh während des Einsatzes auf den Namen „ Sophie“ getauft

Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge mit insgesamt 3 Einsatzkräften der Feuerwehr Hannover sowie ein Team der Tierärztlichen Hochschule.