Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Technische Einsatzführung und Kommunikation

Der Bereich Technische Einsatzführung und Kommunikation ist verantwortlich für den Betrieb der Regionsleitstelle Hannover für Brandschutz, Hilfeleistung und Rettungsdienst (Notfallrettung und Krankentransport), die EDV-Technik des Fachbereichs Feuerwehr  sowie die Funk- und Nachrichtentechnik.

In der Regionsleitstelle, die durch die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover getragen wird, werden die Hilfeersuchen aus den genannten Bereichen für das gesamte Gebiet der Region Hannover entgegengenommen, die erforderlichen Einsatzmittel und Kräfte alarmiert und die Einsätze disponiert. Das Zuständigkeitsgebiet der Regionsleitstelle Hannover umfasst eine Fläche von rund 2.300 km² mit rund 1.2 Millionen Einwohnern, was in etwa der Größenordnung des Saarlands entspricht. Sie gehört damit zu den größten integrierten Leitstellen Deutschlands.

Der Regionsleitstelle ist das Lage- und Führungszentrum der Landeshauptstadt Hannover (LHH) angegliedert, von wo aus der Stab Außergewöhnliche Einsätze der LHH bei Großschadenslagen und in Katastrophenfällen tätig wird.

Seit Juli 2008 nimmt die Regionsleitstelle auch die Aufgaben der Koordinierungsstelle für Intensivtransporte in Niedersachsen (KoST) wahr; d.h., sie disponiert Intensivverlegungstransporte, sowohl in der Luft als auch am Boden.

Durch die beiden Sachgebiete EDV-Technik und Funk- und Nachrichtentechnik werden die in der Regionsleitstelle, in den Fahrzeugen der Feuerwehr Hannover sowie in den Büro- und Werkstattbereichen des Fachbereiches Feuerwehr vorhanden Informations- und Kommunikationssysteme beschafft und instand gehalten.