Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Organisation des Notfallverbundes

Der Regionale Notfallverbund der Museen, Bibliotheken und Archive in Hannover ist ein spartenübergreifender Verbund auf Gegenseitigkeit.

Der Verbund arbeitet eng mit Feuerwehr und Katastrophenschutzbehörden zusammen. In einer am 28.10.2009 abgeschlossenen Vereinbarung sind Aufgaben und Struktur des Verbundes festgelegt.

Kulturgutschutzbeauftragte

Um seine Aufgaben wahrnehmen zu können, wurde durch den Notfallverbund ein Kulturgutschutzbeauftragter benannt.

Die oder der Kulturgutschutzbeauftragte übernimmt im Notfall in Abstimmung mit der zuständigen Behörde für den Brand- oder Katastrophenschutz und den betroffenen Objektverantwortlichen die Koordinierung des Einsatzes des Notfallverbundes. Im Katastrophenfall kann sie oder er gemäß § 6 NKatSG als Fachberaterin oder Fachberater in den Katastrophenschutzstab berufen werden (§ 3 der Vereinbarung).

Zum Kulturgutschutzbeauftragten wurde Herr Martin Schmidt vom Landesmuseum Hannover benannt. Nach fast sieben jähriger Tätigkeit als Kulturgutschutzbeauftragte hat die Leiterin des Stadtarchivs Dr. Cornelia Regin die Leitung des Notfallverbundes Kulturgutschutz an den stellvertretenden Leiter des Landesmuseums Martin Schmidt abgegeben.

Arbeitsgruppe Notfallverbund

Die Arbeitsgruppe Notfallverbund steuert die Planungen und Vorsorgemaßnahmen des Verbundes (§ 2 Abs. 2 der Vereinbarung).

Verbundteilnehmer

Zum Verbund gehören folgende Institutionen:

Museen

Bibliotheken

Archive

Logo Notfallverbund Kulturgutschutz © Notfallverbund Kulturgutschutz