Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

zwei Frauen sprühen Groundposter © Landeshauptstadt Hannover

Sprühen der Poster am Kröpcke

Klebefolien in Hannovers Innenstadt zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“

Groundposter-Aktion

Am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ macht das Team Gleichstellung Region Hannover mit einer Groundposter-Aktion auf sexualisierte Gewalt aufmerksam.

gesprühte Folienaufkleber liegen auf dem Boden © Region Hannover

gesprühte Groundposter

Am Freitag, 25. November, führt das Aktionsbündnis „Stoppt sexualisierte Gewalt!“ eine ganz besondere Aktion durch: Es werden Poster mit den Slogans „Nein heißt nein!“, „Man(n) beherrsch dich selbst!“ und „Keine Gewalt gegen Frauen!“ besprüht und im Anschluss auf und entlang der Georgstraße auf den Boden geklebt. Sie werden zehn Tage auf Hannovers Einkaufsmeile, unter anderem auf dem Steintorplatz, an mehreren Stellen entlang der Georgstraße, an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade, in der Großen Packhofstraße sowie in der Karmarschstraße sichtbar sein.

Am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ soll jährlich am 25. November ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt werden. Gewalt darf in keiner Weise toleriert werden - und davon betroffene Frauen benötigen Unterstützung !

Über 30 Organisationen, Vereine und Verbände in Hannover haben sich Anfang des Jahres zum Aktionsbündnis „Stoppt sexualisierte Gewalt!“ zusammengeschlossen, das sich gegen Alltags-Sexismus, (sexualisierte) Gewalt gegen Frauen und gegen Rassismus einsetzt. Das Aktionsbündnis wird vom Team Gleichstellung der Region Hannover koordiniert.