Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Internationaler Ausschuss

Sondersitzung wegen Gesellschaftsfonds Zusammenleben

Ausschuss folgt den Empfehlungen der GFZ-Jury.

Am 27. Oktober 2016 kam der Internationale Ausschuss zu einer ausserordentlichen Sitzung zusammen. Diese Sondersitzung war notwendig geworden, da die FDP in der vorherigen, offiziell letzten Sitzung der Wahlperiode, die Beschlussdrucksache zum Gesellschaftsfonds Zusammenleben (GFZ) (Drucks. 1932/2016) in die Fraktion gezogen hatte, um noch offene Fragen zu einzelnen Projekten abschließend klären zu können. In der Drucksache schlägt die unabhängige Jury des GFZ dem Ausschuss eine Liste von 13 Projekte zur Förderung vor. Es hatte 22 Bewerbungen in der diesjährigen Ausschreibungsrunde zum Thema „Partizipation“ gegeben. Die 13 Projekte haben zusammen ein Fördervolumen von 135.000 Euro. In den Jahren zuvor hatte der Ausschuss die Auswahl der Jury stets bestätigt.

Auf Einladung des Vorsitzenden, Bürgermeister Thomas Hermann, gab die Kuratorin der vierköpfigen GFZ-Jury, Dr. Koralia Sekler, einen pointierten Überblick über die Projekte, die allesamt auf verschiedene Weisen das Thema „Beteiligung“ aufgreifen. Zum Beispiel werde in einigen Projekten die politische Partizipation gefördert, in anderen sei die Erstellung eines Stadtführers für Neuankömmlinge oder die Durchführung von Lern-Tandems für (Fach-)Sprachen geplant. Dr. Sekler schloss ihre Erläuterungen mit der Bitte, die Liste der Förderprojekte wie vorgelegt zu beschließen.

Ratsherr Wilfried Engelke (FDP) zeigte sich zufrieden mit der Information, zumal ihm Dr. Sekler bereits vor der Sitzung offene Fragen in einem Telefongespräch beantwortet habe. Nach Ende der Aussprache wurde die Förderung der 13 ausgewählten Projekte mit sieben Ja- und drei Nein-Stimmen beschlossen.

Zum Schluss berichtete Bürgermeister Hermann unter dem Tagesordnungspunkt „Aktuelles“ von einer Veranstaltung im Zirkuszelt des Haus der Jugend. Dort sei auf unterhaltsame Weise vorgeführt worden, wie erfolgreich das Tandem-Projekt „Willkommen“ des Freiwilligenzentrums Hannover e.V. arbeite.

Die vollständige Tagesordnung, sämtliche Sitzungsdokumente (Beschlussdrucksachen, Informationsdrucksachen etc.) und auch die Sitzungsprotokolle des Internationalen Ausschusses sind über das Online-Sitzungsmanagement öffentlich zugänglich.

Sachgebiet Integration

Ansprechpartner/innen: