Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Bodenfruchtbarkeit und -gesundheit

Bodenschutz in Hannovers Kleingärten

Da ist (zum Glück) der Wurm drin!

Comic-Regenwurm nimmt Bodenproben © Landeshauptstadt Hannover

Der Regenwurm nimmt Bodenproben

Da ist der Wurm drin? Ja, und zwar der Regenwurm als Symbol für Bodenfruchtbarkeit und Bodengesundheit. Er schlängelt sich durch diese Veröffentlichung, die sich dem Schutz des Bodens in den Kleingärten Hannovers widmet. Bodenfruchtbarkeit ist Voraussetzung für Pflanzenwachstum und Ertrag, Bodengesundheit garantiert einen dauerhaften Lebensraum.

Unsere "Stadtböden" sind wertvolle Lebensräume, die es durch sorgsamen Umgang zu schützen und zu bewahren gilt. Dafür sorgen auch die 20.000 Kleingärten in Hannover als Bestandteil unserer grünen Stadt. Hier kann sich der Boden frei entfalten, möglichst unversiegelt bietet er Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Er ist die Grundlage für erfolgreiches Gärtnern und belohnt mit reicher Ernte.

Der Boden hat ein gutes Gedächtnis. Unsere Aktivitäten im Guten und im Schlechten prägen sich ihm ein und lassen sich Jahrzehnte bis Jahrhunderte später noch nachweisen, Nachfolgende Generationen werden erkennen, ob wir mit dem wertvollen Gut Boden sorgsam umgegangen sind.

In diesem Sinne möchte die Broschüre Informationen und Anregungen zum Thema liefern sowie Freude am praktischen Bodenschutz vermitteln.

Broschürenbestellung: 0511 / 168 - 4 38 01
Inhaltliche Auskünfte: 0511 / 168 - 4 29 93

Mehr zum Thema