Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

GENAMO mbH

Gesellschaft zur Entwicklung des Naherholungsgebietes Misburg-Ost mbH

Laster fährt in Mergelgrube © GENAMO mbH

GENAMO Mergelgrube

Die GENAMO, Gesellschaft zur Entwicklung des Naherholungsgebietes Misburg-Ost mbH, ist eine städtische Beteiligungsgesellschaft.

Die Landeshauptstadt Hannover und die HeidelbergCement AG halten jeweils 50% der Anteile. Ziel der GENAMO ist die Entwicklung und Sicherung von Naturschutz- und Naherholungsflächen in Hannover-Misburg durch Umnutzung und teilweise Verfüllung ausgebeuteter Mergelgruben. Eine Mergelgrube wird nach teilweiser Verfüllung zum Badesee, eine weitere Grube bleibt Vorranggebiet für den Naturschutz mit Möglichkeiten zur Erlebbarmachung von Biotopen für die Öffentlichkeit.

Bodenverwertung und Bodenmanagement

Zur teilweisen Verfüllung einer Mergelgrube wird (unbelasteter) Bodenaushub zur Verwertung angenommen. Städtische Fachbereiche, Bauunternehmen und Bauherren können ihren Bodenaushub gegen eine Kippgebühr zur Verwertung andienen. Die Anlieferung von Bodenaushub kann per LKW oder per Schiff über Mittellandkanal und Stichkanal Misburg erfolgen. Die Grube liegt verkehrstechnisch günstig im Osten Hannovers, Nähe Autobahn (BAB 7) und Bundesstraße (B 65). Für Schiffstransporte steht ein eigener Anleger zur Verfügung.

Ansprechpartner/innen: